Reminder: BMWF, uniko und ÖH laden zur Präsentation des Staatspreises "Ars Docendi"

"Staatspreis für exzellente Lehre an den öffentlichen Universitäten Österreichs" wird 2013 erstmals verliehen

Wien (OTS) - Die Lehre an den heimischen Universitäten ist vielerorts ausgezeichnet - und das soll sie künftig auch im besten Sinn des Wortes sein. Um den Stellenwert der universitären Lehre zu unterstreichen, rufen das Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung (BMWF), die Universitätenkonferenz (uniko) und die Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH) "Ars Docendi -Staatspreis für exzellente Lehre an den öffentlichen Universitäten Österreichs" ins Leben. Über Idee, Ziele und konkrete Ausgestaltung informieren

- Wissenschafts- und Forschungsminister Dr. Karlheinz Töchterle

- Vizerektor Dr. Martin Polaschek (Universität Graz; Vorsitzender des Forums Lehre in der Universitätenkonferenz)

- ÖH-Vorsitzender Martin Schott

in einem gemeinsamen Pressegespräch.

Termin: Mittwoch, 19. Dezember 2012,

Ort: Medienraum des BMWF, Teinfaltstraße 8, 1010 Wien

Wir laden die Medienvertreterinnen und Medienvertreter herzlich dazu ein!

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wissenschaft und Forschung
Minoritenplatz 5, 1014 Wien
Mag. Elisabeth Grabenweger, Pressesprecherin
Tel.: +43 1 531 20 9014
mailto: elisabeth.grabenweger@bmwf.gv.at
Homepage: www.bmwf.gv.at

Österreichische Universitätenkonferenz
Floragasse 7/7, 1040 Wien
Manfred Kadi, Referent für Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +43 1 310 56 56 24
mailto: manfred.kadi@uniko.ac.at
Homepage: www.uniko.ac.at

Österreichische HochschülerInnenschaft (ÖH)
Johanna Griesmayr, Pressesprecherin
Tel.: 0676 888 52 212
mailto: johanna.griesmayr@oeh.ac.at
http://www.oeh.ac.at/

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWF0001