EANS-News: Hypoport AG / Klaus Kannen in den Vorstand der Europace AG berufen

Berlin (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Personal

Thilo Wiegand und Klaus Kannen bilden erfahrenes
Vorstandsduo

Klaus Kannen wird per sofort neben seinen bisherigen Aufgaben im Hypoport-Konzern in den Vorstand der Europace AG berufen. In dieser Funktion ergänzt er Thilo Wiegand, den Vorsitzenden des Vorstands der Europace AG. Die Führungsriege des ersten webbasierten B2B-Finanzmarktplatzes für Finanzierungen in Deutschland setzt damit weiterhin auf hohe Branchenkenntnis und Erfahrung.

Klaus Kannen verantwortet seit April 2008 die strategischen Kooperationen innerhalb der Hypoport-Unternehmensgruppe. Diese Aufgabenstellung wird er als Vorstand der Europace AG fortführen. Gleichzeitig wird er in seiner bisherigen Funktion als Geschäftsführer der FINMAS GmbH gemeinsam mit Mitgliedern der Sparkassen-Finanzgruppe den Finanzmarktplatz für Sparkassen weiterentwickeln.

Thilo Wiegand, Vorstandsvorsitzender der Europace AG, begrüßt die Intensivierung der Zusammenarbeit mit Klaus Kannen: "Wer, wie Europace, als Finanzmarktplatz einen Standard gesetzt hat und diesen halten will, braucht erfahrene und visionäre Führungspersönlichkeiten, die gleichzeitig eine hohe Umsetzungskompetenz besitzen. Dazu ist eine umfassende Kenntnis über die individuellen Welten der Marktteilnehmer und eine starke Vernetzung mit diesen unerlässlich."

Für die strategische Erweiterung des Marktplatzes innerhalb der Sparkassen-Finanzgruppe und über diese hinaus, kann Klaus Kannen auf langjährige Erfahrungen in leitenden Funktionen innerhalb der Finanzdienstleistungsbranche zurückgreifen. Nach seinem Betriebswirtschaftsstudium war Klaus Kannen bei Banken und Vertriebe in führenden Positionen tätig. Seine erste Station begann bei der Commerzbank AG, wo er zuletzt als Direktor für das Filialgebiet Velbert zuständig war. Bei der SEB AG (früher BfG Bank AG) verantwortete er daraufhin den Vertrieb Privatkunden für die Region Düsseldorf. Im Anschluss an diese Aufgabe hat er in Frankfurt die Leitung des Zentralbereiches Privatkunden Filialen übernommen und zeitgleich als Direktor der SEB AG die Leitung des Vertriebs der Region Süd verantwortet. Im April 2005 stieß er zum Hypoport-Konzern, zunächst als Vorstand der Dr. Klein & Co. AG, wo er das Privatkundengeschäft über alle Vertriebskanäle verantwortete.

Über die Europace AG
Die Europace AG betreibt mit dem internetbasierten B2B-Finanzmarktplatz EUROPACE die größte deutsche Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite. Ein voll integriertes System vernetzt rund 190 Partner aus den Bereichen Banken, Versicherungen und Finanzvertrieben. Mehrere tausend Nutzer wickeln monatlich über 20.000 Transaktionen mit einem Geschäftsvolumen von bis zu 3 Mrd. Euro über EUROPACE ab. Die Europace AG mit Sitz in Berlin ist eine 100%ige Tochtergesellschaft der Hypoport AG. Die Hypoport AG beschäftigt über 500 Mitarbeiter und ist an der Deutschen Börse im Prime Standard gelistet.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Hypoport AG Klosterstraße 71 D-10179 Berlin Telefon: +49(0)30 42086-0 FAX: +49(0)30 42086-1999 Email: ir@hypoport.de WWW: http://www.hypoport.de Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005493365 Indizes: CDAX, Prime All Share Börsen: Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Michaela Reimann
Leiterin Unternehmenskommunikation
Telefon: +49 (0) 30 42086 1936
E-Mail: michaela.reimann@hypoport.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0003