Bluthochdruck am gefährlichsten - Bewegung am besten!

Gegen die größten Gesundheitsgefahren unserer Zeit helfen Bewegung & Sport!

Wien (OTS) - Wenn aus der "Global Burden of Disease Study 2010", die am 14.12.2012 veröffentlicht wurde, hervorgeht, dass Bluthochdruck weltweit die größte Gesundheitsgefahr darstellt und Fettleibigkeit bereits auf Rang 6 vorgerückt ist, dann stellt sich die Frage, welches Medikament da eingesetzt werden kann? Bewegung! Regelmäßige Bewegung und Sport zeigen definitiv den größten Einfluss auf diese lauernden Gesundheitsgefahren.

Im Vergleich zu weniger als einer Stunde Bewegung pro Woche mit mittlerer Intensität liegt das Risiko für den vorzeitigen Tod bei einem Bewegungsumfang von 1,5 Stunden pro Woche bereits um 20% niedriger, bei 7 Stunden regelmäßiger Bewegung pro Woche lässt sich das Risiko bereits um etwa 40% senken!

Bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen zeigt sich ein Großteil der gesundheitlichen Wirkungen bereits ab etwa 150 Minuten Bewegung pro Woche bei mittlerer Intensität, etwa zügiges Gehen, Wandern, Nordic Walking, Wassergymnastik, Tanzen, etc. (Österreichische Empfehlungen für gesundheitswirksame Bewegung, Fonds Gesundes Österreich 2010).

Regelmäßige körperliche Aktivität kann Leben verlängern und die Lebensqualität enorm verbessern helfen. Das günstigste und mit Abstand sicherste "Medikament"! Österreichs Sportvereine bieten auf der Plattform "Fit für Österreich" (eine Initiative des Sportministeriums, der Österreichischen Bundes-Sportorganisation gemeinsam mit den Sport-Dachverbänden ASKÖ, ASVÖ und SPORTUNION) flächendeckend gesundheitsorientierte Bewegungsangebote an. Unter www.fitfueroesterreich.at können die nächstgelegenen Bewegungsangebote unter Eingabe der Postleitzahl einfach abgerufen werden.

(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Geschäftsstelle: "Fit für Österreich"
c/o Österreichische Bundes-Sportorganisation (BSO)
Mag. Christian Halbwachs
Mobil: +43 / 664 / 174 172 6
e-mail: c.halbwachs@fitfueroesterreich.at
www.bso.or.at
www.fitfueroesterreich.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BSO0001