EANS-News: ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG / Wechsel der Heimatbörse von Frankfurt nach München

Köln (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

Unternehmen

Die ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG (ISIN: DE0005254601,
WKN: 525460, MNE: AAB) wechselt ihre Heimatbörse von der Frankfurter Wertpapierbörse zur Börse München, wo die Aktien der Gesellschaft ab dem 12. Dezember 2012 zum Handel in den Freiverkehr einbezogen sind. Die Skontroführung übernimmt die Baader Bank AG.

Thomas Kordick, Vorstand der ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG erklärte dazu:
"Wir freuen uns über das Listing am Börsenplatz München, der für uns vor allem wegen seiner Nähe zu mittelständischen Unternehmen, die auch unserem Beteiligungsfokus entsprechen, eine große Bedeutung hat".

Die 1999 gegründete ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG beteiligt sich langfristig an börsennotierten Unternehmen aus dem Small- und MidCap-Sektor sowie an nicht börsennotierten Kapitalgesellschaften, die unterbewertet sind oder sich in einer Turnaround-Situation befinden. Ziel ist, langfristig höhere Werte zu schaffen.

An der Frankfurter Wertpapierbörse sind die Aktien derzeit noch im First Quotation Board in den Handel der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen. Dieses Marktsegment soll nach Mitteilung der Deutschen Börse zum 15. Dezember 2012 geschlossen werden.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: ABAG Aktienmarkt Beteiligungs AG Konrad-Adenauer-Ufer 101 D-50668 Köln Telefon: 0221-139969840 FAX: 0221-139969849 Email: info@abag-ag.com WWW: http://www.abag-ag.com Branche: Finanzdienstleistungen ISIN: DE0005254601 Indizes: Börsen: Freiverkehr: München Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

GOEGELE PUBLIC RELATIONS
Markus Gögele
Tel.: +49-69-13383644
E-Mail: m.goegele@goegele-pr.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004