ÖSTERREICH: Wien überlegt Bewerbung für Olympische Spiele

Bürger sollen bei Volksbefragung im März darüber entscheiden - Möglicher Termin für Spiele 2024 oder 2028

Wien (OTS) - Sensationelle Pläne im Wiener Rathaus. Die österreichische Bundeshauptstadt könnte 2024 oder 2028 die Olympischen Sommerspiele austragen. Darüber sollen die Wiener laut Tageszeitung ÖSTERREICH (Dienstag-Ausgabe) bei der Volksbefragung im März abstimmen.

Wie ÖSTERREICH berichtet, gibt es nach Auskunft hochrangiger und gut informierter Kreise dazu in Wien ernsthafte Überlegungen einer Bewerbung. Vorbild sei London, das 2012 großartige Spiele ausgerichtet hätte, die für das Image der Stadt besonderlich förderlich gewesen wären.

Davor sollen aber die Wiener darüber bei der Volksbefragung im Frühjahr, die zwischen dem 3. und 17. März stattfinden soll, befragt werden. Eine von voraussichtlich vier Fragen wird sein, ob sich Wien für Olympische Spiele bewerben soll. Die weiteren Themen der Volsbefragung werden, wie ÖSTERREICH außerdem berichtet, der Verkehr, das Stadt-Budget und aller Voraussicht nach das Wohnen sein.

Rückfragen & Kontakt:

ÖSTERREICH, Chefredaktion
Tel.: (01) 588 11 / 1010
redaktion@oe24.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FEL0001