Land Salzburg: BZÖ-Fauland: "Anscheinend Kontrollinstanzen total versagt"

Salzburg (OTS) - "Wenn eine leitende Beamtin der Finanzabteilung des Landes Salzburg seit 2001 rund 340 Mio. Euro Steuergeld verspekuliert haben soll und eine solche Vorgangsweise fällt in der Finanzabteilung nicht auf, dann hat in diesem Fall die Kontrolle aber so was von total versagt. Wie kann man nämlich jahrelang unbehelligt alle Kontrollinstanzen umgehen?", fragt BZÖ-Bündniskoordinator und stellvertretender Landeschef Markus Fauland. "Wenn es nun laut Experten nach heutigem Stand auch keine negativen Auswirkungen auf das Salzburger Landesbudget geben soll, dann erscheint auch das mehr als unglaubwürdig", so Fauland.

Rückfragen & Kontakt:

BZÖ-Salzburg - Presse

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BZC0007