Sportler laufen beim 6.Benefizlauf für Menschen mit Behinderungen

Wien (OTS) - Es ist dem unermüdlichen Engagement einer Frau zu verdanken, dass der 6. Benefizlauf der Freunde des Laufsports im Prater zu einem großen Erfolg wurde. Reinerlös sowie sportliche Leistungen waren beachtlich.

Monika Tavernaro vom Verein "Freunde des Laufsports" hat vor Jahren begonnen, ihre sportlichen Ambitionen mit dem Benefizgedanken zu verknüpfen. "Glück ist das einzige, was sich verdoppelt, wenn man es teilt", sagt sie.

Rund 350 Läuferinnen und Läufer hatten sich am letzten Sonntag im November eingefunden, um für die gute Sache zu laufen. Der gute Zweck heißt "Auftakt": Die gemeinnützige Organisation bietet bedarfsadäquate Betreuung für Menschen mit besonderem Betreuungsbedarf. Der Reinerlös des Laufes kommt sportlichen Aktivitäten der Bewohner von Auftakt-Einrichtungen zu Gute.

Viele drehten in Ruhe ihre Runden, die meisten liefen aber gegen die Zeit und waren teilweise sensationell schnell. Sensationell erfreulich war auch der Reinerlös: 4.200 Euro konnten im Rahmen eines kleinen Festaktes an die Geschäftsführer Herwig Küng und Irene Hahnenkamp von Auftakt übergeben werden.

Ergebnisse unter: http://bit.ly/TGIuMg
Stimmungsbericht zum Lauf: bit.ly/TBaCTW
Infos: www.freunde-des-laufsports.at und www.auftakt-gmbh.at

Rückfragen & Kontakt:

Hr. Walter Hiller
Tel.: 0664 819 10 83
hiller@auftakt-gmbh.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0002