FMA und OeNB gratulieren den Absolventen des ersten Universitätslehrganges Finanzmarktaufsicht der WU Executive Academy

Wien (OTS) - Heute wurde im Rahmen eines Festaktes im Palais Liechtenstein den Absolventinnen und Absolventen des ersten "Universitätslehrganges Finanzmarkaufsicht" (ULG) von der "WU Executive Academy" ihr Abschlussdiplom zum akademisch zertifizierten Finanzmarktaufseher überreicht. Österreichs Finanzmarktaufsichtsbehörde FMA und die Oesterreichische Nationalbank (OeNB), die diesen zweijährigen postgradualen und berufsbegleitenden Universitätslehrgang initiiert haben und diesen gemeinsam mit der "WU Executive Academy" tragen, gratulieren den ersten 55 Absolventinnen und Absolventen zum erfolgreichen Abschluss.

"Gerade die globale Finanzkrise und ihre gravierenden Auswirkungen haben dramatisch vor Augen geführt, wie wichtig effiziente und effektive Regulierung und Aufsicht sind. Das setzt bestens ausgebildete Mitarbeiter voraus, die stets auf Augenhöhe mit den aktuellsten Entwicklungen auf den Finanzmärkten sind. Dieser Universitätslehrgang leistet einen wesentlichen Beitrag, um diese unsere Ziele zu erreichen", so FMA-Vorstand Dr. Kurt Pribil. Und sein Vorstandskollege Mag. Helmut Ettl ergänzt: "Gerade für eine integrierte Aufsichtsbehörde wie die FMA, die die Aufsicht über den gesamten Finanzmarkt Österreichs unter einem Dach vereint, ist der praxisorientierte, interdisziplinäre und alle Branchen umfassende Ansatz des Universitätslehrganges Finanzmarktaufsicht so wertvoll". Andreas Ittner, Mitglied des Direktoriums der OeNB, wies auf die künftig europäische Dimension der Aufsicht hin. "Insbesondere vor dem Hintergrund der aktuellen Diskussion zur Bankenunion und der damit zusammenhängenden Schaffung eines einheitlichen Aufsichtsmechanismus in Europa braucht es weiterhin ausgezeichnete fach- und sachkundige Aufsichtsarbeit, mit dem Ziel die Finanzstabilität in Europa zu sichern und stärken", sagte Ittner.

Der ULG ist als maßgeschneiderter Lehrgang konzipiert, der einen umfassenden Überblick über die aufsichtsrechtlichen, finanz- und betriebswirtschaftlichen Grundlagen gibt und insbesondere auf das Risikomanagement und -controlling fokussiert ist. Zusätzlich werden allgemeine Managementfähigkeiten, zielorientierte Kommunikation sowie soziale Kompetenz trainiert.

Rückfragen & Kontakt:

Klaus Grubelnik (FMA-Mediensprecher)
Tel.: +43/(0)1/24959-5106
Tel.: +43/(0)676/882 49 516

Dr. Christian Gutlederer (Pressesprecher OeNB)
Tel.: +43/(0)1/404 20-6609
Tel.: +43/(0)664/515 36 18

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMA0001