Mayer begrüßt Platter-Aussagen zu Ganztagsschule und Gemeinsamer Schule

Bewegung in der ÖVP in Sachen Schulreform

Wien (OTS/SK) - Der Nationalratsabgeordnete und SPÖ-Bildungssprecher Elmar Mayer zeigt sich erfreut über die sich abzeichnende Bewegung der ÖVP in bildungspolitischen Fragen. "Nachdem die ÖVP erst kürzlich in Sachen Ausbau der ganztägigen Schulplätze eingelenkt hat, gibt es auch für die gemeinsame Schule immer mehr Stimmen beim Koalitionspartner." Mayer erinnerte daran, dass neben Platter auch der Wirtschaftsflügel der ÖVP und die Industrie sich seit längerem dezidiert für eine gemeinsame Schule aussprechen. "Wir brauchen eine bildungspolitische Offensive ohne ideologische Barrieren", so Mayer am Sonntag. ****

Tirols LH Platter hatte sich in der heutigen Pressestunde erneut für den Ausbau von ganztägigen Schulformen sowie für das Modell der Gesamtschule ausgesprochen. "Gemeinsame, ganztägige Schulformen wirken sich positiv auf die Entwicklung der Kinder aus, dieser Überzeugung sind auch zahlreiche Schulexperten. Bei einem solchen Modell können auch alle Kinder bestmöglich gefördert werden", zeigte sich Mayer überzeugt und betonte abschließend, dass Platters Aussagen zeige, dass in der ÖVP die Stimmen für eine neue Schule mehr werden.(Schluss) js

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ-Bundesorganisation, Pressedienst, Löwelstraße 18, 1014 Wien
Tel.: 01/53427-275
http://www.spoe.at/impressum

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NSK0005