EANS-News: Data Modul AG: Starker Umsatzanstieg bis 2015 geplant - Wachstumsschub durch Ausbau des Systemgeschäfts

München (euro adhoc) -

Corporate News übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent/Meldungsgeber verantwortlich.

DATA MODUL hat gestern im Rahmen des Deutschen
Eigenkapitalforums in Frankfurt seine strategischen Ziele bis zum Jahr 2015 präsentiert. Der Konzern strebt in 2015 aus rein organischem Wachstum einen Umsatz von rund 180 Mio. Euro (2011:
140,9 Mio. Euro) an. Dies entspricht für die kommenden Jahre einem durchschnittlichen jährlichen Wachstum von ca. 6 %. Die EBIT-Rendite wird 2015 weitgehend stabil bei rund 8 % erwartet (2011: 7,2 %). Die Planung für 2015 sieht ferner eine Eigenkapitalrendite (ROE) von 25 % sowie einen freien Cashflow von 10 Mio. Euro vor. Die Aktionäre sollen an dieser erfreulichen Entwicklung auch in Form einer steigenden Ausschüttung partizipieren. Die Dividende soll bis 2015 auf über 1,00 Euro pro Aktie ansteigen.

Das erwartete Wachstum bis 2015 basiert im Wesentlichen auf der stetig steigenden Nachfrage nach kundenspezifischen Lösungen und Eigenprodukten der DATA MODUL, die im Systemgeschäft gebündelt sind. Der Wandel des Geschäftsmodells von der Distribution hin zu einem höheren Wertschöpfungsanteil sichert ein nachhaltig starkes Wachstum in der Zukunft. Darüber hinaus plant DATA MODUL seine Internationalisierung weiter voranzutreiben. So soll der Exportanteil bis 2015 auf rund 40 % ansteigen. Die größten Wachstumsimpulse werden aus den USA und Nordeuropa erwartet. Zudem wird aktuell der Eintritt in eine Reihe von Emerging Markets geprüft, wie z.B. China, Türkei und Osteuropa. Obwohl organischem Wachstum eindeutig Priorität eingeräumt wird, sind auch Akquisitionen Teil der Wachstumsstrategie. Diese werden speziell für den Markteintritt in die Emerging Markets in Erwägung gezogen, aber auch für den Ausbau der Präsenz in den USA. Mögliche Akquisitionen stellen zusätzliche Potenziale dar, die in den bisherigen Planungen noch nicht enthalten sind.

DATA MODUL ist für das erwartete Wachstum bereits bestens vorbereitet. So lässt sich mit dem Werk in Weikersheim das angestrebte Umsatzvolumen ohne größere Investitionen darstellen. Dank umfangreicher Forschungs- und Entwicklungsleistungen in den vergangenen Jahren wurde auch die technologische Basis für das künftige Wachstum schon geschaffen, u.a. durch Investitionen in Reinräume, Easy-Touch-Technologie, Embedded-Systeme und Optical Bonding Technologie.

Die Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf zeigt bereits deutliche Erfolge des Wandels des Geschäftsmodels. Trotz eines herausfordernden wirtschaftlichen Umfelds verbuchte DATA MODUL in den ersten neun Monaten des laufenden Jahres einen Auftragseingang von 119,4 Mio. Euro, ein Anstieg von 6 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Dieser Zuwachs resultierte ausschließlich aus dem Systemgeschäft (+31 %) während das Displaysegment einen Rückgang von 9 % verzeichnete. Der Auftragsbestand stieg um 9 % auf 83,7 Mio. Euro an. Dies ist der höchste Wert in der Unternehmensgeschichte und bildet eine hervorragende Ausgangsbasis für das erwartete Wachstum in den kommenden Jahren.

Die Münchner DATA MODUL AG ist der größte unabhängige Display-Technologiepartner in Europa. Im Laufe seiner 40jährigen Geschichte hat die Gesellschaft ein einzigartiges Know-how in der Displaytechnologie aufgebaut. Allerneueste Displaylösungen, Embedded-Systeme und Easy-Touch-Technologien von DATA MODUL sind weltweit in Elektronik-Industrieanwendungen und Informationssystemen zu finden, die einen hohen Qualitätsstandard erfordern. DATA MODUL beschäftigt rund 320 Mitarbeiter in 11 Ländern und erzielte im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von 140,9 Mio. Euro.

Der Vorstand
München, den 13. November 2012

Ende der Mitteilung euro adhoc

Unternehmen: Data Modul AG Landsberger Str. 322 D-80687 München Telefon: +49(0)89-56017-0 FAX: +49 (0)89 56017-102 Email: info@data-modul.com WWW: http://www.data-modul.com Branche: Technologie ISIN: DE0005498901 Indizes: CDAX, Prime All Share Börsen: Freiverkehr: Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Stuttgart, Regulierter Markt: München, Regulierter Markt/Prime Standard: Frankfurt Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Lederer
Tel.: +49 (0)89 56017-105
E-Mail: barbara.lederer@data-modul.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CND0004