Terminaviso: Montag, 12. November 2012, 11:00 Uhr: Darabos und Kurz vergeben Integrationspreis Sport 2012

15.200 Euro Preisgeld für 21 innovative Sportprojekte in ganz Österreich

Wien (OTS) - Der Österreichische Integrationsfonds lädt herzlich zur Preisverleihung des Integrationspreises Sport 2012 mit Sportminister Norbert Darabos und Integrationsstaatssekretär Sebastian Kurz.

Programm:

Begrüßung
Beatrix Lewandowski, stv. Geschäftsführerin des Österreichischen Integrationsfonds

Präsentation des Integrationspreises Sport 2012
Sebastian Kurz, Staatssekretär für Integration

Grußworte
Mag. Norbert Darabos, Bundesminister für Landesverteidigung und Sport

Preisverleihung
mit Mag. Philipp Bodzenta (Coca-Cola)
und Integrationsbotschafter/innen von Zusammen:Österreich

Moderation: Eric Papilaya

Sämtliche Gewinnerinnen und Gewinner sowie Regierungsmitglieder
und Kooperationspartner stehen den Medien für Interviews und Statements zur Verfügung.

Wir bitten um Anmeldung unter: veranstaltungen@integrationsfonds.at

Über den Integrationspreis Sport

Der Integrationspreis Sport wird bereits zum fünften Mal vergeben. Er prämiert nachhaltige und innovative Projekte im Bereich Sport, die die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund in die österreichische Gesellschaft fördern. Der Integrationspreis Sport wird vom Österreichischen Integrationsfonds in Kooperation mit dem Bundesministerium für Inneres, dem Sportministerium, der Bundessportorganisation und dem Sponsor Coca-Cola vergeben.

Im Jahr 2012 werden 21 Projekte mit einem Preisgeld von gesamt 15.2000 Euro belohnt.

Zu den Gewinnerinnen und Gewinnern dieses Jahres zählen unter anderem

- das Projekt "Sport Fair bindet" der ASKÖ Bundesorganisation, das Mädchen mit und ohne Migrationshintergrund im Alter von 12 bis 15 Jahren durch gemeinsame Sportprogramme - im Basketball, Volleyball, Tennis oder Karate - verbindet

- das Projekt "ESK geht neue Wege" des Eggenberger Sportklubs Graz, das Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit gezielten Integrationsmaßnahmen im Fußball in das österreichische Vereinsleben einbindet

- das Projekt "Friedensflotte Mirno More" des Vereins Mirno More aus Niederösterreich, bei dem Österreicher/innen gemeinsam mit Migrant/innen - Großteils aus Ländern des ehemaligen Jugoslawiens -Vorurteile durch gemeinsame Segeltörns über Bord werden

- das Projekt "gesund leben und bewegen" des Forums Musliminnen in Tirol, das Migrantinnen und deren Kindern ermöglicht, Sportangebote wie Schwimmen, Nordic Walking oder Wandern zu nutzen

- das Projekt "Ippon Team - Gemeinsam für den Judosport" des Judoclubs Vienna Samurai, das Migrant/innen, die in ihrem Herkunftsland als Sportler/innen, Trainer/innen oder Kampfrichter/innen tätig waren, fördert, sich auch in einem österreichischen Judoklub einzubringen

Terminaviso: Montag, 12. November 2012, 11:00 Uhr: Darabos und Kurz
vergeben Integrationspreis Sport 2012


Datum: 12.11.2012, um 11:00 Uhr

Ort:
Haus des Sports
Prinz-Eugen-Straße 12, 1040 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Roland Goiser
Österreichischer Integrationsfonds
Tel.: 01/710 12 03 - 134
roland.goiser@integrationsfonds.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OIF0001