George Soros schlägt "Häuser der Solidarität" für Griechenland vor

(EUN) -

-------------------------------------------------------------- Myropa2012 http://ots.de/YvSsr --------------------------------------------------------------

Berlin (ots) - "Wir könnten diese Häuser aufbauen, die als Gemeinschaftszenrum sowohl der einheimischen Bevölkerung, als auch Migrianten dienen könnten."

Der internationale Investor George Soros hat angesichts der dramatischen Lage in Griechenland Hilfen für die Bevölkerung angeregt. "Die Leute, die nun leiden, haben das System nicht missbraucht und die Krise nicht verursacht", sagte er am Dienstag auf der Townhall-Konferenz des Nicolas Berggruen Institute on Governance in Berlin.

Soros schlug vor, Gemeinschaftszentren einzurichten, die "der lokalen Bevölkerung und Migranten Nahrung und Schutz bieten" könnten. Dies sei ein Zeichen europäischer Solidarität. Soros bezog sich dabei auf die Arbeit des schwedischen Diplomaten Raoul Wallenberg und dessen Einsatz zur Rettung ungarischer Juden während des Holocausts.

Griechenland hat derzeit neben seinen wirtschaftlichen Problemen eine Flüchtlingswelle aus Nicht-EU-Staaten zu bewältigen. 60.000 Menschen sind in Übergangslagern untergebracht.

Die Konferenz kann unter http://www.myropa2012.de per Livestream verfolgt werden.

Unter dem Titel "Europa nach der Krise" diskutieren zuvor unter anderen die Altkanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder, der ehemalige spanische Premierminister Felipe Gonzalez, der ehemalige belgische Premierminister Guy Verhofstadt, der französische Finanzminister Pierre Moscovici, Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesarbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen, SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und der Vorstandsvorsitzende von Google Eric Schmidt die Herausforderungen für unseren Kontinent in der heutigen Zeit.

Über http://facebook.com/myropa2012 und Twitter (#myropa) können die User mit den Teilnehmern diskutieren.

Weitere Presseinformationen:

http://www.presseportal.de/pm/106912/

Videomaterial von der Veranstaltung wird laufend aktualisiert unter:
http://footage.presseportal.de/tag/Myropa2012

Registrierung zum Download des Videomaterials:
http://www.presseportal.de/link/footage_Anmeldung

Das Nicolas Berggruen Institute on Governance: www.berggruen.org

Rückfragen & Kontakt:

Scott Malcomson, Director of Communications, sm@berggruen.org

Ute K. Kiehn, Representative Germany, uk@berggruen.org, Tel.
+49(0)30-2593 996-49 (deutsch)

NICOLAS BERGGRUEN INSTITUTE ON GOVERNANCE Berlin office: Fasanenstr.
77, 10623 Berlin, Tel. +49(0)30 2593 996-49, uk@berggruen.org Head
office: 100 Wilshire Boulevard Suite 1200, Santa Monica, California,
90401, Tel.:+1 310-550-7083

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0014