"Europa nach der Krise" - Townhall-Veranstaltung unter der Schirmherrschaft von Helmut Schmidt / Nicolas Berggruen Institute begrüßt herausragende Persönlichkeiten aus aller Welt in Berlin

(EUN) -

-------------------------------------------------------------- Myropa2012 http://ots.de/JV8VV --------------------------------------------------------------

Berlin (ots) - Das Nicolas Berggruen Institute on Governance begrüsst am Montag und Dienstag in Berlin herausragende Persönlichkeiten aus aller Welt.

Unter dem Titel "Europa nach der Krise" diskutieren unter anderen die Altkanzler Helmut Schmidt und Gerhard Schröder, der ehemalige spanische Premierminister Felipe Gonzalez, der ehemalige belgische Premierminister Guy Verhofstadt, der französische Finanzminister Pierre Moscovici, Bundesfinanzminister Dr. Wolfgang Schäuble, Bundesarbeitsministerin Dr. Ursula von der Leyen, SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück und der Vorstandsvorsitzende von Google Eric Schmidt die Herausforderungen für unseren Kontinent in der heutigen Zeit.

Nicolas Berggruen: "Gutes Regieren und politische Führung entscheiden, ob eine Gesellschaft funktioniert. Deshalb widmet sich unser Institut mit Leidenschaft diesem Thema".

Wie sollte die politische Einheit Europas gestaltet sein? Wie kann sie funktionieren? Was bedeutet ein starkes Europa für Deutschland und die Welt? Welche Vorteile bringt die europäische Union für Deutschland? Diese und andere Fragen stehen im Mittelpunkt der Diskussion.

Bereits morgen, Montag, 29. Oktober, tritt in Berlin das "Council on the Future of Europe" zusammen. Im Mittelpunkt steht dabei ein Vortrag des ehemaligen britischen Premiers Tony Blair.

Am Dienstag, 30. Oktober beginnt um 9 Uhr die Towhnhall-Veranstaltung im Allianz-Forum am Pariser Platz. Etwa 250 Teilnehmer werden hier mit den hochrangigen Gästen aus Politik und Wirtschaft diskutieren.

Unter dem Motto "myropa - Wie wünschst du dir Europa 2016" waren Internetuser seit drei Wochen dazu aufgerufen, ihre Ideen zur Zukunft Europas mit anderen Usern zu teilen. Ihre Anregungen werden am Dienstag in verschiedenen Panels diskutiert. Ziel der Plattform war es, ein buntes Meinungsbild der Deutschen zu Europa zu erstellen, um es den Teilnehmern der Konferenz in Form eines gedruckten Communitybuches zu überreichen.

Das Mitmach-Angebot wurde von den deutschen Internetusern überdurchschnittlich gut angenommen: Fast 250 "Wünsche" wurden bis zum heutigen Tag auf der Plattform hinterlassen - und täglich kommen neue hinzu. Auch auf der facebook-Seite von myropa wurde kräftig diskutiert: Fast 1.000 User klickten in den ersten Wochen "Gefällt mir".

Die Konferenz kann ab Dienstag, 30.10.2012, 09:00 Uhr unter http://www.myropa2012.de per Livestream verfolgt werden.

Über http://facebook.com/myropa2012 und Twitter (#myropa) können die User mit den Teilnehmern diskutieren.

"Europa geht alle an, deshalb hoffe ich, dass sich viele  User über das Internet aktiv an unserer Debatte beteiligen", sagt Nicolas Berggruen.

Weitere Presseinformationen:

http://www.presseportal.de/pm/106912/

Videomaterial von der Veranstaltung wird laufend aktualisiert unter:
http://footage.presseportal.de/tag/Myropa2012

Registrierung zum Download des Videomaterials:
http://www.presseportal.de/link/footage_Anmeldung

Die Mitglieder des Council on the Future of Europe sind: Marek Belka, Tony Blair, Juan Luis Cebrián, Jacques Delors, Mohamed el Erian, Niall Ferguson, Anthony Giddens, Felipe Gonzalez, Otmar Issing, Jakob Kellenberger, Pascal Lamy, Doris Leuthard, Alain Minc, Mario Monti, Robert Mundell, Romano Prodi, Jean Pisani Ferry, Rodrigo de Rato, Nouriel Roubini, Gerhard Schröder, Michael Spence,Peter Sutherland, Matti Vanhanen, Guy Verhofstadt, Franz Vranitzky, Axel Weber Chairman: Nicolas Berggruen - Senior Advisor: Nathan Gardels

Weitere Informationen über das Nicolas Berggruen Institute on Governance: www.berggruen.org

Rückfragen & Kontakt:

Scott Malcomson, Director of Communications, sm@berggruen.org

Ute K. Kiehn, Representative Germany, uk@berggruen.org, Tel.
+49(0)30-2593 996-49 (deutsch)

  

NICOLAS BERGGRUEN INSTITUTE ON GOVERNANCE
Berlin office: Fasanenstr. 77, 10623 Berlin, Tel. +49(0)30 2593
996-49, [ uk@berggruen.org ]uk@berggruen.org
Head office:  100 Wilshire Boulevard Suite 1200, Santa Monica,
California, 90401, Tel.:+1 310-550-7083

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0003