Bischofskonferenz tagt erstmals in Brüssel

Vollversammlung der österreichischen Bischöfe von 5. bis 8. November umfasst zahlreiche Begegnungen mit Verantwortungsträgern der EU - Kathpress-Themenpaket "Kirche und Europa"

Wien, 28.10.12 (KAP) Ein deutliches Zeichen für Europa setzt die Österreichische Bischofskonferenz: Erstmals findet die Vollversammlung des österreichischen Episkopats in Brüssel statt, wo es zu Begegnungen und Gesprächen mit Verantwortungsträgern der EU-Institutionen kommen wird. Unter dem Vorsitz von Kardinal Christoph Schönborn beginnt am 5. November die Plenarversammlung der Bischöfe am Sitz der Kommission der Bischofskonferenzen der Europäischen Gemeinschaft (ComECE) und dauert bis 8. November. Neben Europathemen und einem Austausch über Aktuelles in Kirche und Gesellschaft steht auch das "Jahr des Glaubens" auf der Tagesordnung der Bischofskonferenz.

Dem besonderen Tagungsort entsprechend wird die Europäische Union im Mittelpunkt der bischöflichen Beratungen stehen, teilte der Generalsekretär der Bischofskonferenz, Peter Schipka, gegenüber "Kathpress" mit. So seien u.a. Gespräche der Bischöfe mit EU-Kommissar Johannes Hahn sowie mit hohen Kommissionsbeamten geplant. Ein Höhepunkt werde die Eröffnung einer Ausstellung über die Österreicherin Hildegard Burjan sein, die im Jänner seliggesprochen wurde. Die Ausstellung über die Sozialpionierin und Ordensgründerin wird am Donnerstag, 8. November, um 11.30 Uhr, im Beisein des Vizepräsidenten des Europäischen Parlaments, Othmar Karas, im Parlamentsgebäude eröffnet.

Bereits am Montagabend feiern die Bischöfe um 19.15 Uhr eine Messe in der Deutschsprachigen Gemeinde (Tervurenlaan 221, 1150 Brüssel), bei der Europabischof Egon Kapellari die Predigt hält. Im Anschluss daran kommt es zu einer Begegnung mit in Brüssel lebenden Österreichern. Den Festgottesdienst mit den Gläubigen feiern die österreichischen Bischöfe am Mittwoch, um 19.00 Uhr, in der Brüsseler St. Michiels- und St. Gudulekathedrale. Vorsitz und Predigt hat dabei Kardinal Christoph Schönborn. Zum Abschluss werden die Bischöfe am Donnerstag zum belgischen Marienwallfahrtsort Scheurpenheuvel pilgern. Der Messe um 15.00 Uhr in der Basilika wird Bischof Klaus Küng vorstehen, der auch predigt.

Kardinal Christoph Schönborn wird am Freitag, 9. November, um 10.00 Uhr, im Rahmen einer Pressekonferenz im Internationalen Pressezentrum in Brüssel (rue de la Loi 155, 1040 Brüssel) über die Ergebnisse der Bischofskonferenz informieren.

Kathpress-Schwerpunkt "Kirche und Europa

"Kathpress" publiziert zur Vollversammlung der Bischöfe einen Schwerpunkt mit aktuellen Interviews und Hintergründen zum Thema "Kirche und Europa". Das Themenpaket kann unter www.kathpress.at/europa abgerufen werden und enthält folgende Meldungen:

- Bischofskonferenz tagt erstmals in Brüssel

- Selige Hildegard Burjan wird Vorbild für Europa-Parlamentarier

- Bischof Kapellari: Bischöfe in "kritischer Solidarität" zur EU

- Europa: Kirchliches Institutionen-ABC

- Metropolit Emmanuel: Europa darf christliche Wurzeln nicht verleugnen

- Brüssel: Kirchliche Lobbyarbeit in der EU-Zentrale

Mehr auf www.kathpress.at (ende) pwu/fam/gut/

nnnn

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KAT0001