"trend": Wiener Städtische beteiligt sich an Soravias Alpenlachs

Städtische-Boss Lasshofer: "Reines Finanzinvestment" - Bilanzverlust 2010: 4 Millionen Euro

Wien (OTS) - Die unter der Marke Alpenlachs vermarkteten Seesaiblinge des Bau-Unternehmers Hanno Soravia erhalten einen neuen Finanzpartner: Die Wiener Städtische Versicherung hat sich soeben mit einem Drittel an den beiden Alpenlachs-Gesellschaften Soravia Food Market GmbH und VVG GmbH beteiligt, berichtet das Wirtschaftsmagazin "trend" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Je ein weiteres Drittel halten Soravia und die Felgen-Unternehmer Alexander und Adrian Riklin. "Ein reines Finanzinvestment, das auf rund fünf Jahre angelegt ist", kommentiert Wiener-Städtische-Chef Robert Lasshofer im "trend" die Beteiligung, die noch unter seinem Vorgänger Günter Geyer eingefädelt wurde. Mit Hilfe des neuen Partners sollen weitere Kapazitäten aufgebaut werden: Nach einer 70-Tonnen-Fischzuchtanlage, die gemeinsam mit Parntnern im Gesäuse errichtet wurde, wird aktuell eine 100-Tonnen-Anlage am Pressegger See im Kärntner Gailtal gebaut. In ihrer Bilanz von 2011 weist die Alpenlachs Soravia GmbH einen Bilanzverlust von 4 Millionen Euro auf.

Rückfragen & Kontakt:

trend Redaktion, Tel.: (01) 534 70/3402

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRE0003