Austrian Standards Meeting Center: VIP Eröffnung mit Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

Wien (OTS) - Mittwoch Abend (17. Oktober) wurde in der Heinestraße 38 im zweiten Wiener Gemeindebezirk das neue Meeting Center von Austrian Standards seiner offiziellen Bestimmung übergeben. Bundespräsident Dr. Heinz Fischer, die Präsidenten der Europäischen bzw. Internationalen Normungsorganisationen CEN und ISO sowie Austrian Standards Präsident Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß und Geschäftsführer Ing. Dr. Gerhard Hartmann durchschnitten offiziell das Band. Insgesamt gaben sich 100 hochkarätige Gäste aus Wirtschaft, Verwaltung und Wissenschaft aus 10 Ländern die Ehre.

In seiner Rede brachte Bundespräsident Dr. Heinz Fischer auf den Punkt, was viele denken: "Normen sind auf den ersten Blick trocken und beengend, doch de facto sind sie wertvolle Behelfe, die unser Zusammenleben erleichtern". Daher, so der Bundespräsident, seien Normen etwas sehr Erfreuliches. Lob gab es auch von Seiten der Europäischen und Internationalen Normungsorganisationen:
CEN-Präsident Dipl.-Ing. Friedrich Smaxwil hob hervor, dass Österreich führend in der Entwicklung von Standards für Dienstleistungen sei, Terry Hill, ISO President elect, wiederum betonte die Innovationskraft, für die Austrian Standards bekannt sei.

Das von Architekt und Designer Dipl.-Ing. Christoph Schiener geplante Meeting Center auf einer Fläche von 1 200 Quadratmetern ist ein Paradebeispiel für Energieeffizienz, Nachhaltigkeit und Funktionalität. Bei der Innengestaltung hat man sich von einer bunten Blumenwiese inspirieren lassen, die freies Denken und Assoziieren ermöglichen soll. "Mit dem neuen Tagungsort sind wir für die Zukunft gerüstet und haben zugleich ein neues Aushängeschild für Wien, als eines der Zentren der europäischen und internationalen Normung geschaffen", so Ing. Dr. Gerhard Hartmann, langjähriger Direktor von Austrian Standards.

Pro Jahr werden im neuen Meeting Center rund 50 000 Besucher aus 140 Ländern erwartet, die in rund 1 000 Meetings an der Erstellung nationaler und internationaler Standards mitarbeiten. Vizedirektorin DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha, seit Jahresanfang auch ISO-Vizepräsidentin, betonte die Internationalität von Austrian Standards: "90 Prozent der Normen, die bei Austrian Standards erstellt werden, sind bereits europäisch bzw. international".

Die internationale Ausrichtung von Austrian Standards widerspiegelte sich auch in der illustren Gästeschar, darunter der amtierende ISO-Präsident Dr. Boris Aleshin, S.E. Andrii Bereznyi, Botschafter der Ukraine, S.E. Kariat Abdrakhmanov, Botschafter von Kasachstan, Sophia Sakvarelidze, Botschaftsrätin aus Georgien, sowie Prof. Pyotr Panifilov und Dimitri Anikin von der Handelsabteilung der Russischen Föderation.

Auch Österreich war prominent vertreten: KommR Brigitte Jank, Präsidentin der Wirtschaftskammer Wien, Dr. Franz Fiedler, Präsident des Rechnungshofes a.D., Univ.Prof. Dr. Andreas Khol, Nationalratspräsident a. D., Sektionschef Dr. Matthias Tschirf, Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, Mag. Meinhard Rauchensteiner, Berater für Wissenschaft, Kunst und Kultur der Präsidentschaftskanzlei, Hofrat Robert Tauber, Landesamtsdirektor Burgenland, Dr. Erich Hechtner, Magistratsdirektor Wien, Dr. Heinz Anton Hafner, Kabinettvizedirektor der Präsidentschaftskanzlei, sowie die Vizepräsidenten von Austrian Standards KommR Dr. Bernd Vogl, Sektionschef Dr. Manfred Matzka und Dipl.-Ing. Walter Ruck, und viele andere mehr.

Austrian Standards steht für Austrian Standards Institute sowie für die Austrian Standards plus GmbH. Austrian Standards managt ein einzigartiges Netzwerk von 5.900 Experten und Expertinnen, um deren vielfältiges Wissen und Erfahrungen zusammenzubringen. Austrian Standards Institute ermöglicht damit die Entwicklung allgemein akzeptierter Standards/Normen. Dieses Know-how macht Austrian Standards plus durch Publikationen, Trainings und weitere Services zugänglich.

Präsident ist Univ.Prof. DDr. Walter Barfuß, Direktor Ing. Dr. Gerhard Hartmann, Vizedirektoren sind DDr. Elisabeth Stampfl-Blaha und Mag. Wolfgang Steigenberger. Austrian Standards Institute ist das österreichische Mitglied in der International Organization for Standardization ISO und im Europäischen Komitee für Normung CEN.

Nähere Informationen:
www.austrian-standards.at | www.as-institute.at | www.as-plus.at

Webalbum:
http://bit.ly/as-meetingcenter-1710

Link zur Pressemappe:
http://www.austrian-standards.at/presse/pressemappe-2012.html

Rückfragen & Kontakt:

comm:unications - Agentur für PR, Events & Marketing
Sabine Pöhacker
Tel.: +43 1 315 14 11-0
presse@communications.co.at

Austrian Standards
Dr. Johannes Stern
Director Public Relations & Media,
Tel.: +43 1 213 00-317
johannes.stern@as-institute.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | COM0001