VP-Korosec ad Deutsch: Wo die SPÖ werkt, geht lange nichts weiter!

Wien (OTS) - Als "völlig entbehrlich und auch noch inhaltlich komplett daneben" bezeichnet die Gesundheitssprecherin der ÖVP Wien, LAbg. Ingrid Korosec, die heutige Jubelmeldung von SPÖ-Parteisekretär Deutsch. Wir dürfen daher der rot-grünen Stadtregierung einen kleinen Auszug folgender Baustellen im Gesundheitswesen nochmals in Erinnerung rufen:

- Es gibt nach wie vor keine nachvollziehbare Kostenschätzung für das Krankenhaus Nord, in Summe wird wohl über eine Milliarde Euro zusammenkommen.

- Das EDV-System im AKH namens AKIM ist seit über 10 Jahren ein unbrauchbarer Torso, der bereits Unsummen aus dem Budget der Stadt Wien verschlungen hat.

- Bei den Geriatriezentren müssten die Standorte Liesing und Innerfavoriten eigentlich schon seit über einem Jahr in Betrieb sein. Mittlerweile ist von 2013 oder noch später die Rede!

"Es ist also wahrlich der denkbar ungünstigste Zeitpunkt für Eigenlob, Herr Kollege Deutsch! Kümmern Sie sich lieber samt Ihrem grünen Juniorpartner darum, dass diese Mängelliste zügiger abgearbeitet wird, statt um das Steuergeld der Wienerinnen und Wiener diese sinnlose Werbekampagne zu fabrizieren", so Korosec abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien
Tel.: T: (+43-1) 4000/81 913, F:(+43-1)4000/99 819 60
presse.klub@oevp-wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR0004