AK Wien Vollversammlung 2 - Rudolf Kaske ist neuer Vizepräsident der AK Wien

Kaske folgt Bacher-Lagler nach Wahl in AK Wien Vollversammlung

Wien (OTS/AK) - Die Vollversammlung der Arbeiterkammer Wien hat heute Rudolf Kaske mit 90 Prozent der Stimmen zum neuen Vizepräsidenten gewählt. Er folgt damit auf Norbert Bacher-Lagler, der diese Funktion seit 1999 ausführte. Kaske engagierte sich bereits in jungen Jahren in der ArbeitnehmerInnenvertretung - der gelernte Koch war 1973/74 einer der ersten Jugendvertrauensräte in Österreich. In der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD) wurde er nach verschiedenen Stationen 1995 zum Vorsitzenden gewählt. Seit Dezember 2006 ist Kaske Vorsitzender der Gewerkschaft vida, die aus dem Zusammenschluss der HGPD mit der Gewerkschaft der Eisenbahner und der Gewerkschaft Handel, Transport, Verkehr entstanden ist. In der AK Wien ist Kaske bereits seit 1989 Kammerrat.

Kaskes Vorgänger, Norbert Bacher-Lagler, führte die Funktion des Vizepräsidenten der AK Wien über 13 Jahre lang erfolgreich aus. Als gelernter Elektromechaniker war er lange Zeit in der Gewerkschaft der Eisenbahner engagiert, wo er von 2003 bis 2006 Zentralsekretär war. In der Gewerkschaft vida war Bacher-Lagler bis März 2012 Bundesgeschäftsführer. Im Wiener ArbeitnehmerInnen Förderungsfonds (WAFF) ist Bacher-Lagler seit 2007 Vorstandsvorsitzender.

(Forts.)

Rückfragen & Kontakt:

AK Wien Kommunikation
Susannika Glötzl
Tel.: (+43-1) 501 65-2406
susannika.gloetzl@akwien.at
http://wien.arbeiterkammer.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AKW0003