AVISO: Mitterlehner präsentiert neue Zahlen und Maßnahmen zum Konjunkturmotor Forschung und Entwicklung

Pressekonferenz am 19. Oktober mit Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner, FFG-Geschäftsführerin Henrietta Egerth und dem Unternehmer Josef Rainer

Wien (OTS/BMWFJ) - Aufgrund der schwierigen Konjunkturlage und des weltweit steigenden Wettbewerbs ist der Sektor Forschung und Entwicklung wichtiger denn je für den Standort Österreich. Mit Blick auf die aktuellen Herausforderungen präsentiert Wirtschaftsminister Reinhold Mitterlehner am Freitag, 19. Oktober, gemeinsam mit FFG-Geschäftsführerin Henrietta Egerth die zentralen Ergebnisse einer neuen Wifo-Studie sowie zusätzliche Angebote und Maßnahmen der FFG, um Innovationen in Österreichs Unternehmen zu forcieren.

Im Rahmen dieser Pressekonferenz wird Josef Rainer, Gründer und geschäftsführender Gesellschafter des oberösterreichischen Industrie-Elektronik-Unternehmens Bernecker&Rainer, die Bedeutung einer gezielten Forschungsförderung in der Praxis aufzeigen. Im Vorjahr erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 325 Millionen Euro, der Exportanteil machte 87 Prozent aus, rund ein Drittel der über 1.500 Beschäftigten zählt zum F&E-Personal.

Alle Medienvertreter/innen sind zur Pressekonferenz im Wirtschaftsministerium herzlich eingeladen. Es bestehen Film- und Fotomöglichkeiten.

Bitte merken Sie vor:

PK: Mitterlehner präsentiert neue Zahlen und Maßnahmen für den
Konjunkturmotor Forschung und Entwicklung


Datum: 19.10.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
(BMWFJ) 5. Stock, Pressezentrum
Stubenring 1, 1010 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend
Pressesprecher des Bundesministers:
Mag. Waltraud Kaserer
Tel.: +43 (01) 71100-5108 / Mobil: +43 664 813 18 34
waltraud.kaserer@bmwfj.gv.at
www.bmwfj.gv.at

Mag. Volker Hollenstein
Tel.: +43 (01) 71100-5193 / Mobil: +43 664 501 31 58
volker.hollenstein@bmwfj.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA0001