FP-Städtebund: Direkte Demokratie, Soziales und Sicherheit als Schwerpunkte

Zusammenarbeit freiheitlicher Mandatare in Städten enger koordinieren

Wien (OTS) - "Im Vorfeld des Wahlkampfauftaktes der FPÖ-Graz für die kommende Gemeinderatswahl haben wir am Freitag ein Treffen der Freiheitlichen im Österreichischen Städtebund abgehalten und politische Inhalte sowie organisatorische Fragen für die engere Zusammenarbeit über Stadt- und Landesgrenzen festgelegt", erklärt Stadtschulrats-Vizepräsident Dr. Helmut Günther, FPÖ-Vertreter in der Geschäftsleitung des Städtebundes. "Seit 2010 arbeiten wir im Städtebund verstärkt zusammen. Gemeinsam können wir für unsere Städte und unsere Heimat mehr erreichen!"

Günther verweist beispielhaft auf die Erfolge der letzten Städtetage:
"Wir haben bewirkt, dass in den jeweils beschlossenen Leitanträgen einerseits "Österreich als Einwanderungsland" gestrichen und andererseits das Streben nach einer Verwaltungsreform durch bedarfsgerechte Zusammenlegung von Gebietskörperschaften ergänzt wurde. Durch den Austausch von Ideen und Erfahrungen konnten wir jeweils gute Vorschläge aus anderen Städten übernehmen und zum Teil bereits umsetzen." FP-Vertreter beteiligen sich dazu beispielhaft auch am internationalen Städtetag oder am Erasmus-Programm für lokale Mandatsträger der Europäischen Union.

Regelmäßige Treffen, elektronischer Austausch sowie Informationsfluss zu und aus den jeweiligen Gremien sollen die Zusammenarbeit weiter vertiefen. Mit der Koordination wurde der Linzer FPÖ-Stadtrat Detlef Wimmer, Mitglied im Städtebund-Hauptausschuss, beauftragt. "Zur Vertiefung und näheren Ausarbeitung haben wir die Themen Direkte Demokratie, Soziales und Sicherheit jeweils aus städtischer Sicht festgelegt. Bis zum nächsten Städtetag 2013 werden wir entsprechende Schwerpunkte setzen", berichtet Wimmer. "Hier gibt es für den Erhalt der Lebensqualität in unserer Heimat viel zu tun - packen wir es an!" (Schluss)fp

Rückfragen & Kontakt:

FPÖ-Wien
4000/81747

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NFW0007