Climate Austria gewinnt Naturkosmetikhersteller als Kooperationspartner

RINGANA Frischekosmetik ohne Chemie und CO2-neutral

Wien (OTS) - RINGANA, 1993 gegründet, ist führender Hersteller von "frischer" Hightech-Kosmetik und produziert naturgetreu ganz OHNE -ohne Konservierungsstoffe, chemische Zusätze, tierische Produkte und selbstverständlich tierversuchsfrei. Das Unternehmen übernimmt aber nicht nur Verantwortung bei der Auswahl der Inhaltsstoffe für seine Produkte. Seit Sommer dieses Jahres ist RINGANA auch Kooperationspartner von Climate Austria und leistet jährlich einen freiwilligen Kompensationsbeitrag, der zur Unterstützung von österreichischen Klimaschutzprojekten verwendet wird.

Der Beitrag ist von der Höhe der verursachten CO2-Emissionen abhängig und wird mit dem geprüften und verifizierten Rechner von Climate Austria ermittelt. Für die Berechnung der Emissionen werden sämtliche gefahrene PKW- und LKW-Kilometer aller Dienstautos sowie die Stromversorgung an den Bürostandorten herangezogen.

Die Kooperation mit RINGANA ist ein gelungenes Beispiel dafür, dass jeder einen Beitrag für den Klimaschutz leisten kann. Als kompetenter Partner steht Climate Austria Unternehmen und Privatpersonen beratend zur Seite und bietet individuelle Lösungen im Bereich freiwilliger Klimaschutzmaßnahmen an.

Über RINGANA

Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind bei RINGANA, dem weltweit einzigen Hersteller von Frischekosmetik, gelebte Schlagwörter. Von der Produktion bis über den Versand hinaus, handelt RINGANA im Sinne einer lebenswerten Umwelt. Die selbst gesteckten Ziele, von Haus aus CO2-Emissionen vermeiden, bestehende vermindern und nicht vermeidbare sinnvoll kompensieren, sind Teil des Ganzen. Besonderes Augenmerk legt RINGANA dabei auf die Unterstützung österreichischer Klimaschutzprojekte. Daher werden alle nicht vermeidbaren CO2-Emissionen in Kooperation mit Climate Austria kompensiert. Weitere Infos unter: www.RINGANA.com.

Über Climate Austria

Climate Austria, eine Initiative zur freiwilligen Kompensation von CO2-Emissionen, wurde 2008 als Kooperation des Lebensministeriums, der Austrian Airlines und der Kommunalkredit Public Consulting (KPC) ins Leben gerufen. Die KPC ist für das operative Management von Climate Austria verantwortlich und greift dabei auf ihre langjährige Erfahrung mit Klimaschutzprojekten zurück. Entscheiden Sie sich für eine klimafreundlichere Gestaltung Ihres Alltags und senken Sie Ihre persönliche CO2-Bilanz oder die Ihres Unternehmens über www.climateaustria.at.

Rückfragen & Kontakt:

Weitere Informationen über Kompensations- bzw. Kooperationsmöglichkeiten mit Climate Austria erhalten Sie von Dr. Bianca Gusenbauer, Projektleiterin von Climate Austria.
Tel: 01/31 6 31 DW 331, E-Mail: b.gusenbauer@kommunalkredit.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004