Vermögensreporting als Grundlage einer effizienten Vermögensveranlagung

Wien (OTS) - Nicholas Schwarz: "Ein unabhängiges Vermögensreporting bietet die Möglichkeit, die Performance und die Risiken der einzelnen Vermögensverwalter transparent darzustellen."

Die Performance wird zu selten überprüft

"Wir sehen leider oft, dass Kunden zu wenig Zeit, Fachwissen und auch die notwendige Basis haben, um die Performance und die Risiken eines Portfolios genauer zu evaluieren", erklärt Ferdinand Walser, geschäftsführender Gesellschafter der Clear Assets GmbH.

Die regelmässige Überprüfung der Performance und Risiken resultieren in einen finanziellen Mehrwert. Um diesen Mehrwert generieren zu können, bedarf es aber eines Vermögensreportings von einem bankenunabhängigen Anbieter.

Die Risikokennzahlen eines Portfolios sind als strategisches Führungsinstrument in der Vermögensveranlagung zu verstehen und müssen als Grundlage für die Vermögensveranlagung herangezogen werden.

Das Vermögensreporting muss auch Non-Bankables beinhalten

"Leider blenden viele Anbieter die Non-Bankables aus, oder behandeln diese sehr stiefmütterlich." so Nicholas Schwarz, geschäftsführender Gesellschafter der CLEAR ASSETS GmbH.

Die Inventur der Non-Bankables, wie Beteiligungen, Immobilienanlagen, Familienunternehmen und Kunstwerke ermöglicht auch die lückenlose Zusammenführung der Dokumentation um diese in Zukunft jederzeit verfügbar zu haben. Eine tägliche Bewertung dieser Anlagen ist einerseits nicht möglich und anderseits nicht notwendig. Es genügt die Bewertung auf Basis eines Index oder einer statistischen Methode vorzunehmen.

"Expectation Gaps" können verhindert werden

Das Vermögensreporting ermöglicht einen Dialog zwischen dem Kunden und seinem Vermögensverwalter. Mithilfe dieses Dialoges kann der Vermögensverwalter besser auf die Bedürfnisse des Kunden eingehen, und diesen auch in der strategischen Vermögensveranlagung miteinbeziehen, und so "Expectation Gaps" in der Performance verhindern.

Über die CLEAR ASSETS

CLEAR ASSETS ist der klassische Anbieter von Family Office Dienstleistungen in Österreich.

Durch die vollkommene Unabhängigkeit und dem Ausschluss der Beratung bei Vermögensveranlagungen aus dem Dienstleistungsangebot handelt die CLEAR ASSETS ausschließlich für den Kunden.

Mit den Family Office Dienstleistungen Vermögensreporting, Vermögenscontrolling, Vermögensconsulting und Administration von Stiftungen und Trusts wird das Ziel erreicht, Klarheit in die Vermögenslage des Kunden zu bringen. Auf diese Weise wird die für den Erhalt des Vermögens notwendige strategische Ausrichtung gewährleistet.

Artikel in voller Länge

Den Artikel in voller Länge finden Sie unter dem nachfolgenden Link:
http://www.clearassets.at/de/kommunikation/vermoegensreporting.html

Rückfragen & Kontakt:

Nicholas Schwarz
Geschäftsführender Gesellschafter
Mobil +43 664 88 727 727
Telefon +43 1 537 12 41 56
n.schwarz@clearassets.at
Clear Assets GmbH
Alte Börse
Schottenring 16 / 2, 1010 Wien, Österreich
www.clearassets.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | CLA0001