Pressegespräch der Österreichischen Schmerzgesellschaft: 12. Österreichischen Schmerzwochen

"Viszeraler Schmerz" - Schmerzen, die von inneren Organen ausgehen

Wien (OTS) - Erstes "Europäisches Jahr gegen den Schmerz": Mehr Bewusstsein für das unterschätzte Problem viszeraler Schmerz -Schmerzen, die von Herz, Gefäßen, Atemwegen, Urogenital- oder Verdauungstrakt ausgehen, sind oft schwer diagnostizierbar und behandelbar - Frauen dreimal so häufig betroffen wie Männer - Hoher Stellenwert der Arzt-Patient-Kommunikation für Therapieerfolg - Die 12. Österreichischen Schmerzwochen - Jeder fünfte Österreicher hat chronische Schmerzen

  • Univ.-Prof. DDr. Hans-Georg Kress, EFIC-Präsident; MedUni/AKH Wien
  • Univ.-Prof. Dr. Günther Bernatzky, ÖSG-Präsident, Univ. Salzburg
  • Univ.-Prof. Dr. Wilfried Ilias, ÖSG President past
  • Univ.-Prof. Dr. Gabriele Moser,MedUni/AKH Wien

Pressegespräch der Österreichischen Schmerzgesellschaft: 12.
Österreichischen Schmerzwochen


"Viszeraler Schmerz" - Schmerzen, die von inneren Organen ausgehen

Datum: 16.10.2012, um 10:00 Uhr

Ort:
Café Landmann
Universitätsring 4, 1010 Wien

Digitale Pressemappe: <a href="http://www.ots.at/pressemappe/1235/aom">http://www.ots.at/pressemappe/1235/aom</a>

Rückfragen & Kontakt:

B&K Kommunikationsberatung GmbH
Mag. Roland Bettschart
Mobil: 0676 635 67 75, Tel.: +43 1 319 43 78
bettschart@bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BKB0001