"Ernährungsinformation, die schmeckt"

VEÖ-Medienpreis 2011/12

Wien (OTS) - Der Verband der Ernährungswissenschafter Österreichs (VEÖ) vergibt zum zweiten Mal den JournalistenInnenpreis für "Ernährungsinformation, die schmeckt". Gesucht sind kreative Beiträge, die in zwei Kategorien mit insgesamt
4.000 Euro ausgezeichnet werden. Die PreisträgerInnen werden durch eine interdisziplinäre Jury ermittelt und im Rahmen der VEÖ-Jahrestagung 2013 prämiert.

ERNÄHRUNGSAUFKLÄRUNG zählt zu den bedeutendsten Zielen der Ernährungswissenschaft. MEDIEN bieten DIE CHANCE dazu. Sie können dem breiten Publikum ernährungswissenschaftliche Botschaften schmackhaft machen und so deren Gesundheitskompetenz fördern. "Ernährungsinformation, die schmeckt", zubereitet aus ernährungswissenschaftlich richtigen Inhalten und serviert mittels verständlich anschaulichen Beiträgen, werden vom VEÖ ausgezeichnet und unterstützt.

Der VEÖ-Medienpreis honoriert die überzeugende Vermittlung ernährungswissenschaftlicher Inhalte, die sich durch innovative Ansätze hervorheben und gerne amüsieren und berühren dürfen.

Kategorien und Dotierung

Der VEÖ-Medienpreis 2011/12 wird in zwei Kategorien für Beiträge aus dem Berichterstattungszeitraum 1. Jänner 2011 bis 31. Dezember 2012 mit einem Preisgeld von je 2.000 Euro vergeben:

Kategorie 1: Print- und Onlinejournalismus Kategorie 2: Hörfunk-und Fernsehjournalismus

Alle weiteren Infos zum VEÖ-Medienpreis 2011/12 und zur Einreichung finden Sie auf www.veoe.org/veoe-pressepreis.html.

Die Jury freut sich auf Ihre Beiträge!

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Rebecca Kandut
Geschäftsführung VEÖ
veoe@veoe.org
Tel.: 01/ 333 3981

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VEO0001