Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen begrüßt 700. Mitglied

Bedarf nach hochqualifizierten Sprachprofis ist ungebrochen

Wien (OTS) - UNIVERSITAS Austria, Berufsverband für Dolmetschen und Übersetzen, vertritt seit bald 60 Jahren akademisch ausgebildete DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen in Österreich. Kürzlich konnte der Verband das 700. Mitglied in seinen Reihen begrüßen: die Oberösterreicherin Birgit Leonhardsberger, die in Graz lebt und deren Arbeitssprachen Deutsch, Englisch und Österreichische Gebärdensprache sind.

"Wir freuen uns, dass unser Verband so rasant wächst", meint dazu Alexandra Jantscher-Karlhuber, die Präsidentin des Verbandes. "Unsere jüngste Umfrage zeigt, dass 90% der Mitglieder mit der Verbandsarbeit zufrieden oder sehr zufrieden sind", ergänzt Dagmar Jenner, die Generalsekretärin. "Als die größte Interessensvertretung von DolmetscherInnen und ÜbersetzerInnen in Österreich setzen wir uns tatkräftig für die Belange unserer Mitglieder ein. Ein besonderer Schwerpunkt ist die Information der Öffentlichkeit über die Relevanz hochqualifizierter Dienstleistungen im Bereich Übersetzen und Dolmetschen. Wenn Laien am Werk sind, kommt es oft zu verunglückten und geschäftsschädigenden Ergebnissen, worauf wir etwa mit unserem Übelsetzungspreis hinweisen."

Birgit Leonhardsberger anlässlich der Überreichung eines Fortbildungsgutscheines als Willkommensgeschenk: "UNIVERSITAS Austria ist für mich ein starker Verband, der weiß, was die überwiegend selbstständigen Mitglieder brauchen: umfassende Unterstützung vor allem beim Berufseinstieg, Netzwerkmöglichkeiten und laufende Fortbildung."

Rückfragen & Kontakt:

UNIVERSITAS Austria
www.universitas.org
dagmar.jenner@universitas.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0004