Media-Analyse: Tiroler Tageszeitung wieder Reichweitensieger in Tirol

Der Adler ist wieder Tiroler Rekordhalter in Print und Online

Innsbruck (OTS) - Die heute veröffentlichte Media-Analyse 2011/12 weist der Tiroler Tageszeitung in ihrem Hauptverbreitungsgebiet Nordtirol eine Reichweite von 48 Prozent aus, im Vergleichszeitraum 2010/11 waren es 46,6%. Das bedeutet, dass fast jeder zweite Tiroler ab 14 Jahren täglich die Tiroler Tageszeitung zur Hand nimmt. Österreichweit überspringt die TT mit 289.000 Lesern nach langem wieder die Reichweitenmarke von 4 Prozent. Die TT ist damit österreichweit betrachtet in Punkto Reichweite die zweitgrößte Tageszeitung, deren Hauptverbreitung sich auf nur ein Bundesland konzentriert - knapp hinter den OÖN im doppelt so bevölkerungsreichen Oberösterreich. Die TT-Reichweite liegt laut aktueller MA 2011/12 auch vor bundesweit operierenden Titeln wie Die Presse oder die Salzburger Nachrichten.

Moser-Holding-Chef Hermann Petz ist sehr zufrieden mit der Performance der Tiroler Tageszeitung: "Ich bin äußerst optimistisch für die Zukunft unserer Medienmarke, wenn ich mir die sehr hohe Reichweite der Printausgabe der Tiroler Tageszeitung in Kombination mit der aktuell erzielten Rekord-Reichweite unserer Internetplattform tt.com ansehe. Die TT steht in Tirol nämlich nicht mehr nur als Tageszeitung, sondern auch als Internet-Angebot am Stockerl ganz oben." Laut der im September veröffentlichten Österreichischen Webanalyse (ÖWA Plus) erreicht das Einzelangebot der Tiroler Tageszeitung Online 31,4 Prozent und erzielt erstmals in seiner Geschichte die größte Reichweite unter den erhobenen Online-Angeboten in Tirol. Andere Zeitungsplattformen wie krone.at oder derstandard.at sind mit 15,3% bzw. 16,6% weit abgeschlagen. Damit hat tt.com innerhalb des letzten Jahres eine fast 20%ige Reichweitensteigerung hingelegt und verzeichnet aktuell den noch nie dagewesenen Wert von 576.640 Nutzern pro Quartal.

"Unser Erfolgsprinzip ,Information First' trägt Früchte", so Petz, "wir liegen auf allen Kommunikationskanälen in Tirol vorne. Digital sind wir als Informationsanker weltweit abrufbar und gleichzeitig berichten wir als regionalste Tageszeitung Tirols umfassend und aktuell über Ereignisse vor Ort. Ich danke den Chefredakteuren und ihren Teams für das große Engagement in herausfordernden Zeiten."

Die TT-Chefredakteure Alois Vahrner und Mario Zenhäusern freuen sich über den erzielten MA-Erfolg: "Hinter diesen sehr erfreulichen Kennzahlen stehen die hohe Professionalität und der tägliche Einsatz unseres Redaktionsteams. Wir bedanken uns bei unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern für den Einsatz sowie bei den Leserinnen und Lesern für ihre Treue."

Die Media-Analyse (MA) ist die größte Studie zur Erhebung des Medienkonsums der österreichischen Wohnbevölkerung mit Schwerpunkt auf Printmedien. Sie wird von führenden österreichischen Marktforschungsinstituten gemeinsam durchgeführt.

Quellen:

Media Analyse 2011/12, Reichweite in Leser pro Ausgabe, max. Schwankungsbreite +/- 2,8%, Erhebungszeitraum (Juli 11-Juni 12). Die Reichweitenentwicklung im Vergleich zur MA 10/11 liegt innerhalb der statistischen Schwankungsbreite.

Media Analyse 2010/11, Reichweite in Leser pro Ausgabe, max. Schwankungsbreite +/- 2,8%, Erhebungszeitraum (Juli 10-Juni 11). Für die Online-Analyse: ÖWA Plus 2012-II (Erhebungszeitraum 01. April 2012 - 30. Juni 2012): Internetnutzer in Prozent / Projektion; die Userzahlen sind statistische Mittelwerte

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Moser Holding Aktiengesellschaft
presse@moserholding.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MOH0001