AR-Vorsitzender der KLH: (nicht rechtskräftige) Verurteilung in der Causa Birnbacher - Vorstände legen Mandate zurück

Aufsichtsrat der KLH agiert unmittelbar nach Verkündung des Urteils - Mag. Hans Schönegger interimistischer Vorstand der KLH bis zum ordentlichen Abschluss des Besetzungsverfahrens

Klagenfurt am Wörthersee (OTS) - Gestern wurden die beiden Vorstände der KLH, Herr Dr. Hans-Jörg Megymorez und Herr Mag. Gert Xander, wegen Untreue in erster Instanz verurteilt.

Die - nicht rechtskräftige - Verurteilung der beiden Vorstände in diesem Verfahren ist schon im Zusammenhang mit der nach außen öffentlichkeits- und rechtswirksamen Vertretung mit den Interessen der Kärntner Landesholding nicht vereinbar. Der Aufsichtsrat hatte daher in eigener Würdigung der Ergebnisse des Strafverfahrens zu prüfen, ob ein wichtiger Grund für die sofortige Abberufung der beiden Vorstandsmitglieder vorliegt. Die beiden Vorstände haben in Abstimmung mit dem AR-Vorsitzenden entschieden, ihre Vorstandsmandate mit sofortiger Wirkung zurückzulegen und einer Auflösung des Vorstandsvertrages zuzustimmen. Der Aufsichtsrat hat in seiner gestrigen Sitzung diese Zurücklegung angenommen.

Der Aufsichtsrat der KLH hat für eine ordnungsgemäße Besetzung der Organe zu sorgen und die Handlungs- und Vertretungsfähigkeit der KLH sicherzustellen. Daher hat der Aufsichtsrat in seiner gestrigen Sitzung Herrn Mag. Hans Schönegger, bisheriger Vorstand des KWF, zum Vorstand der KLH bestellt. Herr Mag. Schönegger wird ab sofort und bis zum Abschluss des ordentlichen Besetzungsverfahrens des Vorstandes der KLH, mit dem Generalprokuristen, Herrn Herbert Zankl, die KLH nach außen vertreten. Die Ausschreibung des Vorstandes der KLH und des KWF wurde bereits in der letzten AR-Sitzung beschlossen und wurde auch schon publiziert.

Herr Dr. Erhard Juritsch wird bis zum Ende des Jahres die Geschäfte des KWF in enger Abstimmung mit dem Vorsitzenden des KWF-Kuratoriums führen.

Wutscher betont, dass mit der Bestellung von Herrn Mag. Hans Schönegger ein anerkannter Wirtschaftsfachmann und Kenner der Kärntner Wirtschaftsszene die Verantwortung übernimmt. Durch diese Vorgehensweise wird zudem ein Posten bis zur definitiven Bestellung eingespart.

Das rasche Agieren des Aufsichtsrates solle auch ein Beitrag dafür sein, die KLH in ruhigere Gewässer zu führen.

Werner Wutscher
Aufsichtsratsvorsitzender der Kärntner Landesholding

Rückfragen & Kontakt:

MAG. WERNER WUTSCHER,
AUFSICHTSRATSVORSITZENDER DER KÄRNTNER LANDESHOLDING

p.A. KÄRNTNER LANDES- UND HYPOTHEKENBANK - HOLDING
(KÄRNTNER LANDESHOLDING)
Domgasse 5/5 | A-9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel: +43 463 515244 | Fax: +43 463 515244-5125
sekretariat@klhd.at | www.klhd.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KHD0001