blueAWARD 2012: Die Gewinner stehen fest

Wien (OTS) - Nachhaltigkeit hat ihren Preis: Confare vergab am 27. September erstmals den blueAWARD. Ausgezeichnet wurden Österreichs erster Supermarkt der Zukunft von SPAR in Linz als Blue Project, LumiMotion von Philips als Blue Product und Philipp Kaufmann als Blue Thinker.

Um eine unabhängige und fundierte Entscheidung zu treffen und unter insgesamt mehr als 40 eingereichten Projekten den Award-Gewinner zu ermitteln, wurde eine hochkarätige Jury eingeladen:
Stefan Jäschke, Professor an der ZHAW in Zürich und internationaler Experte für den Betrieb von Immobilien, Gunther Maier, Professor an der WU und Gründer das Forschungsinstitutes für Raum- und Immobilienwirtschaft, Wolfram Trinius, internationaler Experte für Nachhaltigkeit, der Schweden in internationalen Normungsgremien im Themenbereich Nachhaltigkeit vertritt sowie Wolfgang Ulrich, Präsident der Forschungsgesellschaft für Wohnen, Bauen und Planen (FGW). Koordiniert wurde die Jury von Alexander Ghezzo, Geschäftsführender Gesellschafter von Confare.

Die Gewinner

Als Blue Project wurde ein Supermarkt der SPAR in Linz gekürt. SPAR hat es sich bei jedem neueröffneten Markt zum Ziel gesetzt, 30 % Energie einzusparen. Deswegen werden in speziellen Klimaschutzmärkten Innovationen und Konzepte auf ihre Tauglichkeit im Filialbetrieb getestet. Der am 10. September 2012 eröffneten Markt am Froschberg in Linz zeigt vorbildhaft auf, dass es bei Blue Buildings aber nicht alleine um Energie geht, sondern auch um soziale Prinzipien der Nachhaltigkeit. So wurde hier etwa neben einer neuen Art der Barrierefreiheit auch darauf geachtet, dass die Warenanlieferung die Anrainer nicht belästigt. Zudem haben Hummel-Nistplätze, Akustik Bojen und 80 Tonnen eingespartes CO2 haben die Jury überzeugt.

Mehr Infos dazu hier: http://www.ots.at/redirect/Spar_Linz

Der Preis für das Blue Product ging an Philips, die mit LumiMotion ihren Beitrag zu einer smarten und energiesparenden Straßenbeleuchtung eingereicht haben. LumiMotion ist ein Lichtsteuerungssystem, das mittels intelligenter Sensoren die Leuchten nur dort voll hochfährt, wo sie tatsächlich benötigt werden. Maximale Sicherheit für VerkehrsteilnehmerInnen ist garantiert, der Energieeinsparungseffekt ist aber enorm.

Mehr Infos dazu hier: http://www.ots.at/redirect/Philips_LumiMotion

Die Jury kürte schließlich Philipp Kaufmann zum Blue Thinker 2012. Kaufmann verbinde in all seinen Funktionen (Mitgründer des Forschungsinstituts Raum- und Immobilienwirtschaft an der WU Wien, Präsident des Bauträgerverbandes BTV, Landesstellenleiter des ÖVI, Vorstandsmitglied des FGW, Gründungspräsident der ÖGNI, Obmann ImmoABS etc.) sowie auch als Immobilientreuhänder und Sachverständiger immer wieder die Praxis mit der Theorie und bringe damit das Thema der Nachhaltigkeit um einen bedeutenden Schritt weiter, so die Jurybegründung. Bei der Preisverleihung betonte zudem Key Note Speaker, Prof. Manfred Hegger, dass es ganz und gar nicht selbstverständlich sei, dass sich Menschen ehrenamtlich für den Paradigmenwechsel hin zur Nachhaltigkeit einsetzen würden.

Mehr Infos dazu hier: http://www.philipp-kaufmann.at/

Neben einer Urkunde erhielten die Preisträger ein Pfefferbäumchen als "lebende, grüne Statue". Schon jetzt können Projekte, Produkte und Persönlichkeiten für den blueAward 2013 nominiert werden. Infos dazu gibt es auf www.blue-award.at

Über Confare

Confare - Gemeinsam. Besser. Machen. ist ein Konferenz- und Weiterbildungsunternehmen mit Sitz in Wien. Confare wurde 2008 von den Zwillingsbrüdern Alexander und Michael Ghezzo gegründet, zwei Veranstaltungsprofis mit langjähriger Branchenerfahrung im Konferenz-, Seminar- und Messegeschäft.

Confare organisiert jährlich mehr als 60 Veranstaltungen in den Bereichen IT, Industrie, Immobilien, Marketing/Vertrieb und Management. Unter den mehr als Tausend TeilnehmerInnen und ReferentInnen, die Confare jedes Jahr begrüßen darf, sind u.a. die Vorstandsvorsitzenden von Philips, RLB OÖ, Mondi, Novomatic, AT&S, Polytec u.v.m., die CIOs von RHI, NÖM, Baumax u.v.m. sowie viele GeschäfstführerInnen, ProkuristInnen. Confare baut auf Netzwerke. So ist das Unternehmen in allen wichtigen Social Media Plattformen mit eigenen Gruppen und Foren aktiv, in denen hochkarätige WirtschaftsvertreterInnen aktuelle Themen diskutieren. Aber Netzwerke enden nicht online. So treffen sich auf Initiative von Confare Fachbeiräte in den Bereichen IT und Industrie. Confare hat mittlerweile 12 MitarbeiterInnen und baut sein Veranstaltungsangebot laufend aus.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Renata Pasich, Leiterin Marketing
Schwaigergasse 19/21, 1210 Wien
E-Mail: renata.pasich@confare.at,
Tel: +43-699-15557726

Confare GmbH, Schwaigergasse 19/21, 1210 Wien
Tel.: +43-1-997 10 22; Fax: +43-1-997 10 22-997 |
E-Mail: info@confare.at; www.confare.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005