Das Auto wird zum fahrenden Autokino

Mit der Studie smart forstars zeigt Mercedes-Benz auf dem Pariser Automobilsalon, was in einem modernen Fahrzeug alles möglich ist.

Paris (OTS) - Der Stuttgarter Konzern präsentiert in Paris vier Weltpremieren

Anmoderation:

So etwas hat die Welt noch nicht gesehen und auch noch kein Autojournalist: Auf dem Pariser Automobilsalon präsentierte Mercedes-Benz nicht nur vier Weltpremieren, sondern auch eine Studie, die alles bisher Dagewesene auf den Kopf stellt. Der smart forstars ist von außen ein Auto, dessen Coupé-Linie sehr flach und kurz ist, trotzdem hat das Showcar einen deutlich erkennbar längeren Radstand als ein normaler smart fortwo und ist auch 1,13 Meter länger. Am Auffallendsten ist die Glashaube über dem Innenraum, sozusagen ein Panorama-Glas-Dach-Kofferraumdeckel. Unterstrichen wird das futuristische Design durch eine auffallende Lackierung und extrem große Felgen. Daimler-Chef Dr. Dieter Zetsche zur Studie smart forstars:

1. O-Ton Dr. Dieter Zetsche

Hier sind, glaube ich, zwei Dinge neben vielen, vielen anderen besonders in den Vordergrund zu heben. Das eine ist, dass es hier erste Andeutungen gibt, in welche Richtung wir uns stilistisch weiter entwickeln, auch mit Blick auf die Nachfolgergeneration. Das andere ist, dass wir in diesem Auto praktisch ein Autokino realisieren, was mobil ist. Wie das Telefon, das man heute mobil mitnehmen kann, kann man jetzt auch das Kino mitnehmen. Das heißt also, wenn man sich mit diesem Auto vor eine entsprechende Wand stellt, dann kann man sein privates Autokino darstellen und das ist natürlich eine Wahnsinns-Idee. Und da kann man seiner Fantasie freien Lauf lassen, was das für Möglichkeiten mit sich bringt. (0:35)

Keine Studien, sondern schon bald auf den Straßen sind drei unterschiedliche emissionsfreie beziehungsweise emissionsarme Autos, die in Paris erstmals gezeigt werden. Die drei Weltpremieren-Fahrzeuge von Paris demonstrieren die Mercedes-Benz-Strategie für nachhaltige Mobilität, sagt Dr. Joachim Schmidt, Leiter Vertrieb und Marketing Mercedes-Benz Cars:

2. O-Ton Dr. Joachim Schmidt

Wir werden unsere alternative Antriebsstrategie noch einmal mit einer Fülle von Fahrzeugen demonstrieren, wie zum Beispiel der B-Klasse als Gasfahrzeug, wir nennen es B-Klasse Natural Gas Drive, der B-Klasse auch als Electric Drive-Fahrzeug, also ein voll elektrisches Fahrzeug, und dem SLS, also ein super Sportwagen, ebenfalls als Electric Drive-Fahrzeug. Das heißt, drei alternative Antriebe, die unterstreichen, dass CO2-Reduzierung und alternative Antriebe für uns generell ganz wichtige Themen sind. (0:35)

Einen Ausblick auf die zukünftige S-Klasse gibt Mercedes in Paris mit der Skulptur "Aesthetics S". Die Kombination einer reliefartigen Skulptur mit einer faszinierenden Projektion erzeugt für den Betrachter eine dreidimensionale Bilderwelt. Der Betrachter erkennt so die markante Linienführung der zukünftigen Designphilosophie der Oberklassefahrzeuge mit dem Stern:

3. O-Ton Dr. Dieter Zetsche

Es ist eine Skulptur, in der wir gewissen Andeutungen machen, ein Teaser nennt man so was neudeutsch, in welche Richtung sich die nächste S-Klasse optisch, stilistisch bewegen kann. Und wir haben das, glaube ich, in einer sehr attraktiven Art und Weise, künstlerischen Art und Weise auch dargestellt, wie sich das Auto aus den Vorgängergenerationen entwickelt. (0:21)

Neben dem Blick in die Zukunft gibt es in der Mercedes-Benz-Halle in Paris natürlich auch den Blick auf die Gegenwart. Und die heißt CLS Shooting Brake. Das fünftürige Coupé hat auf dem Auto-Salon Publikumspremiere. Eine bessere Kulisse als Paris ist für dieses innovative Luxusfahrzeug eigentlich nicht denkbar, meint Dr. Joachim Schmidt.

4. O-Ton Dr. Joachim Schmidt

Natürlich haben wir, als wir den Shooting Brake entwickelt haben, noch nicht gewusst, dass wir ihn in Paris vorstellen. Aber jetzt sind wir sehr, sehr glücklich. Denn dieses Fahrzeug ist unheimlich elegant, luxuriös, schick und modisch. Damit passt es natürlich wunderbar zur Modehauptstadt Paris. (0:17)

Abmoderation:

Mercedes-Benz hat heute auf dem Pariser Automobilsalon gleich mehrfach demonstriert, wie das Auto der Zukunft aussehen wird: im Design und beim Antrieb. Mit vier Weltpremieren zeigt der Stuttgarter Konzern absolute Highlights der Pariser Messe.

ACHTUNG REDAKTIONEN:

Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte an ots.audio@newsaktuell.de.

Rückfragen & Kontakt:

Mercedes-Benz, Jörg Howe, Tel.: 0711 17 41341
Mercedes-Benz, Wolfgang Zanker, Tel.: 0711 17 75847
Mercedes-Benz, Claudia Merzbach, Tel.: 0711 17 95379
all4radio, Hermann Orgeldinger, Tel.: 0711 3277759 0

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAA0002