Volksbanken bringen neuen "VB Covered-Bond-Flex" auf den Markt

Höheres Renditeniveau, verstärkter Anlegerschutz und gesteuertes Zinsänderungsrisiko

Wien (OTS) - Die Renditen für Anleihen von Ländern mit guter bis sehr guter Bonität sind auf Rekordniveau gefallen. Aufgrund dessen suchen Investoren verstärkt nach Alternativen mit höheren Ertragsmöglichkeiten bei ähnlichem Risiko. Volksbank Investments hat nun mit dem neuen "VB Covered-Bond-Flex" einen Fonds auf den Markt gebracht, der ausschließlich in Covered Bonds europäischer Emittenten investiert, und damit dieses Kundenbedürfnis optimal abdeckt. *****

Dieser Fonds bietet privaten Investoren nun den Zugang zu einer Assetklasse, die hauptsächlich bei institutionellen Investoren verbreitet ist. Direkte Einzelinvestments sind häufig für Privatinvestoren nicht empfehlenswert, da die Stückelungen von oftmals größer als 10.000 Euro Nominale eine breite Diversifikation kaum zulassen (Risikostreuung).

Hoher Investorenschutz

Covered Bonds werden von Kreditinstituten begeben und bieten im Vergleich zu klassischen vorrangigen Anleihen ein "doppeltes" Rückgriffsrecht. Dies wird durch den staatlich regulierten Deckungsstock gewährleistet. Investoren haben zunächst einen Anspruch gegenüber dem emittierenden Institut und bei einem Ausfall zusätzlich vorrangigen Anspruch auf das Vermögen im Deckungsstock.

Auch vor drohenden hohen Verlusten - verursacht von steigenden Zinsen - sichert dieser Fonds ab

Durch den Einsatz eines systematischen, regelbasierten Investmentprozess wird das Zinsänderungsrisiko aktiv gesteuert. Bei steigenden Zinsen wird auf Geldmarktniveau abgesichert und somit wird das Verlustrisiko in Folge steigender Zinsen systematisch reduziert. Bei einem positiven Trend wird die 'Absicherung' wieder aufgelöst, wodurch das volle Renditepotenzial des Basisportfolios ausgeschöpft werden kann. "Mit dem ,VB Covered-Bond-Flex erweitern wir das Anlageuniversum von Volksbank Investments um eine Produktlösung, die das Kundenbedürfnis nach hoher Sicherheit bei guten Ertragsmöglichkeiten erfüllt.", sagt Mag. Claudio Gligo, Leiter des Bereichs Asset Management.

VB Covered-Bond-Flex - die Facts:
ISIN: AT0000A0W4N3 (A), AT0000A0W4P8 (T), AT0000A0W4Q6 (VT)
KAG: Volksbank Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H.
Depotbank: Österreichische Volksbanken-AG, Wien
Ausgabeaufschlag: einmalig bis zu 3%
Verwaltungsgebühr: 0,4% p.a.
Geschäftsjahr: 01.06. bis 31.05.
Ertragsverwendung: ausschüttend, Auszahlung ab 31.08. thesaurierend, KESt-Auszahlung ab 31.08.
Fondswährung: Euro
Fondsvolumen per 31.08.2012: 29,68 Mio.

Weitere Informationen unter www.volksbankinvestments.com

Details zur Assetklasse "Covered Bonds":

Covered Bonds werden unterschiedlich bezeichnet: z.B. "Pfandbriefe" in Deutschland, "Cedulas Hypotecarias" in Spanien und "Obligations Foncieres" in Frankreich. Diese Länder stellen neben Skandinavien, Irland, Niederlande und Großbritannien das größte Emissionsvolumen.

Investoren haben zunächst einen Anspruch gegenüber dem emittierenden Institut (Bank). Bei einem Ausfall des Emittenten besteht zusätzlich vorrangiger Anspruch auf den Deckungsstock. Dieser besteht im Allgemeinen aus Darlehensforderungen, die durch Hypotheken auf Grundstücke besichert sind (Hypothekenpfandbriefe) oder aus Forderungen gegen die öffentliche Hand (Öffentliche Pfandbriefe). Aufgrund gesetzlicher Anforderungen bietet der Deckungsstock oftmals eine Überdeckung: Das heißt, dass der dem Deckungsstock des Covered Bond zugeordnete Vermögenswert zum Zeitpunkt der Einbringung in den Deckungsstock einen höheren Wert als die Nominale des Covered Bond aufweist. Dies erhöht die Sicherheit.

Der Covered Bond-Markt wurde durch die Krise für Finanzinstitute als Refinanzierungsquelle immer wichtiger. Das Volumen und die Liquidität des Covered Bond-Marktes haben sich daher in den letzten Jahren deutlich erhöht. Vor allem institutionelle Investoren sorgen für eine strukturelle Nachfrage nach Covered Bonds, da diese aufgrund von regulatorischen Anforderungen wie Basel III oder Solvency II aufgrund ihrer niedrigen Kapitalhinterlegungspflicht begünstigt sind. Vor diesem Hintergrund ist zu erwarten, dass diese Anlageklasse weiterhin Volumenszuwächse verzeichnen wird.

Ein Vergleich von EFFAS Germany Government All Index (deutsche Staatsanleihen) und - iBoxx Euro Covered Bond (Covered Bonds) zeigt, dass Covered Bonds ein deutlich höheres Renditeniveau aufweisen. Bemerkenswert ist, dass im historischen Vergleich über die letzten neun Jahre das Verlustpotenzial gemessen an diesen beiden Indizes im Covered Bond Bereich geringer war, was primär auf die kürzere durchschnittliche Restlaufzeit zurückzuführen ist.

Details zur Flex-Systematik:
Die von Volksbank Investments entwickelte Flex-Systematik steuert das Zinsänderungsrisiko im VB Covered-Bond-Flex. Dieser systematische, regelbasierte Investmentansatz ist bereits seit 2003 bei einer Reihe von VB-Fonds sehr erfolgreich im Einsatz. Der Indikator reagiert auf die Kursentwicklung und auf Veränderungen der Volatilität des Bund Futures. Dadurch werden mittel- bis langfristige Trends identifiziert.

Im Falle steigender Zinsen und eines damit einhergehenden Abwärtstrends am Anleihenmarkt wird mittels Futures das Zinsänderungsrisiko auf Geldmarktniveau abgesichert - das entspricht einer (kurzfristigen) Geldmarktveranlagung. Die Absicherung erfolgt mittels derivativer Instrumente. Somit wird das Verlustrisiko in Folge steigender Zinsen systematisch reduziert. Im Szenario fallender Zinsen (steigender Bondpreise) wird die Absicherung aufgelöst, der Fonds ist wieder zu 100% im Kapitalmarkt investiert. Der Anleger schöpft somit das volle Renditepotenzial des Basisportfolios aus.

Disclaimer: Die vorliegende Marketingmitteilung dient ausschließlich der unverbindlichen Information. Bei den darin enthaltenen Informationen handelt es sich nicht um eine Empfehlung für den An- und Verkauf von Finanzinstrumenten. Das Informationsblatt ersetzt nicht die fachgerechte Beratung für die in diesem Informationsblatt beschriebenen Finanzinstrumente und dient insbesondere nicht als Ersatz für eine umfassende Risikoaufklärung. Die Information stellt weder ein Anbot, noch eine Einladung zur Anbotsstellung zum Kauf oder Verkauf von Finanzinstrumenten dar. Die hier dargestellten Informationen wurden mit größter Sorgfalt recherchiert. Volksbank Invest Kapitalanlagegesellschaft m.b.H. und die Österreichische Volksbanken-AG übernehmen keine Haftung für die Richtigkeit, Vollständigkeit, Aktualität oder Genauigkeit. Druckfehler vorbehalten.

Der veröffentlichte Prospekt sowie das Kundeninformationsdokument (KID, Wesentliche Anlegerinformationen) des in diesem Folder genannten Investmentfonds steht unter www.volksbankinvestments.com und in den Hauptanstalten und Geschäftsstellen der Volksbank Gruppe in deutscher Sprache zur Verfügung. Die Wesentlichen Anlegerinformationen sind auch in englischer Sprache erhältlich. In Absicherungsphasen partizipiert der Investmentfonds nicht an der Marktentwicklung der fest- und/oder variabel verzinslichen Wertpapiere und/oder Geldmarktinstrumente mit. In Absicherungsphasen partizipiert der Investmentfonds nicht an der Marktentwicklung der fest- und/oder variabel verzinslichen Wertpapiere und/oder Geldmarktinstrumente mit.

Performancehinweis: Die Wert- und Ertragsentwicklungen von Investmentfonds können nicht mit Bestimmtheit vorausgesagt werden. Performanceergebnisse der Vergangenheit (Quelle: OeKB) lassen keine Rückschlüsse auf die zukünftige Entwicklung eines Investmentfonds zu. Ausgabe- und Rücknahmespesen, sowie Provisionen, Gebühren und andere Entgelte sind in der Performanceberechnung nicht berücksichtigt und können sich mindernd auf die angeführte Bruttowertentwicklung auswirken. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Sylvia Enzendorfer
Volksbank Investments
Telefon: +43 (0)50 4004 - 3703
E-Mail: sylvia.enzendorfer@volksbank.com
Internet: www.volksbankinvestments.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VBF0001