Markus Lanz präsentiert ab 6. Oktober "Wetten, dass...?"

Pressekonferenz in Köln mit ersten Details zur Show

Wien (OTS) - "Topp, die Wette gilt!": Am Samstag, dem 6. Oktober 2012, begrüßt Markus Lanz live aus Düsseldorf um 20.15 Uhr in ORF eins zu seiner ersten "Wetten, dass...?"-Show. Heute, am Montag, dem 24. September, stand er bei einer Pressekonferenz in Köln Rede und Antwort, verriet einige Neuerungen und seine ersten Gäste. So rücken die Wetten wieder in den Mittelpunkt der Show - die Kandidaten werden die ganze Sendung über im neu gestalteten Studio sein und mit eigenen Clips vorgestellt. Außerdem wird die Anzahl der Wetten von vier auf fünf pro Sendung erhöht, hinzu kommen bei der ersten Show die Außenwette, die Stadtwette und eine Kinderwette sowie die neue Markus-Lanz-Challenge, bei der der Moderator gegen einen Saalgast antritt.

In der ersten Ausgabe übernehmen Modezar Karl Lagerfeld, Jennifer Lopez, Rolando Villazón, Bülent Ceylan und Cindy aus Marzahn, Sylvie und Rafael van der Vaart, Hannelore Kraft sowie Wotan Wilke Möhring die Wettpatenschaften. Jennifer Lopez und Campino mit seinen Toten Hosen sind außerdem ebenso wie CRO und Voca People im Showprogramm mit dabei.

Markus Lanz über die Neuerungen: "Wir haben zunächst einmal sehr viel an der neuen Bühne gearbeitet. Wir wollen näher an das Publikum ran, was in so großen Hallen nur bedingt möglich ist. Und ich glaube, dass uns eine clevere Lösung geglückt ist." Über das Konzept weiter: "Wir haben versucht, den eigentlichen Kern von 'Wetten, dass...?' wieder freizulegen: ein höchst unterhaltsamer Familienevent, dargeboten von Wettkandidaten, die so kreativ sind, dass man sich oft fragt: Wieso hat die eigentlich noch keiner entdeckt? Wir werden deshalb eine Wette mehr spielen als bisher. Und ich werde auch selbst eine Wette anbieten."

Mag. Kathrin Zechner: "Lanz begegnet Stars auf Augenhöhe"

ORF-Fernsehdirektorin Mag. Kathrin Zechner: "Kaum eine Besetzung hat im Vorfeld zu so vielen öffentlichen Spekulationen und Diskussionen geführt, wie die Moderation von 'Wetten, dass...?'. Ich denke, dass Markus Lanz eine spannende Wahl ist. Er ist eloquent, hat sich seinen Südtiroler Charme bewahrt und begegnet sowohl den Wettkandidaten als auch den größten Stars auf Augenhöhe - und wer es schafft, zu Fuß zum Südpol zu gehen, der schafft es sicher auch, die größten Fußstapfen auszufüllen."

ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm: "Mit Markus Lanz beginnt ein neues Kapitel in der langjährigen Geschichte von 'Wetten, dass...?'. Der ORF war von der ersten Sendung an Kopartner dieser größten Fernsehshow Europas und gemeinsam mit dem ZDF haben wir alle Höhen und Tiefen, die so ein Format durchläuft, mitgemacht. Wir sind fest davon überzeugt, dass Markus Lanz für 'Wetten, dass... neu' der richtige Mann ist: er ist professionell, er freut sich auf diese Herausforderung und er wird dem Spielprinzip 'dienen'. In allen Vorbesprechungen und Sitzungen, die zwischen ORF und ZDF auf Redaktionsebene stattfanden, wurde festgelegt, dass in Zukunft der Österreich-Anteil deutlich erhöht werden soll. So freuen wir uns bereits in der ersten Sendung einen spektakulären rot-weiß-roten Wettkandidaten präsentieren zu können. Ich persönlich freue mich besonders auf die Zusammenarbeit mit Markus Lanz, den ich als sympathischen und uneitlen Fernsehprofi kennengelernt habe."

Markus Lanz ist nach Frank Elstner (1981 bis 1987), Wolfgang Lippert (1992 bis 1993) und Thomas Gottschalk (1987 bis 1992 sowie 1994 bis 2011) der vierte Moderator der Erfolgsshow. Er wurde 1969 in Bruneck in Südtirol geboren und kam nach Anfängen beim Privat-TV 2008 zum ZDF. Dem ORF-Publikum ist er nicht zuletzt durch den "Wettlauf zum Südpol" - bei dem er mit seinem deutschen Team gegen das österreichische Team rund um Hermann Maier antrat - ein Begriff.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0009