FPK-Darmann: Fragen an Kärntens ÖVP-Chef Obernosterer

Freiheitliche orten Ungereimtheiten in ÖVP-Personalpolitik

Klagenfurt (OTS) - Die Freiheitlichen nehmen natürlich zur Kenntnis, dass der geschäftsführende ÖVP-Landesparteiobmann, Gabriel Obernosterer, seine Mitarbeiter, die jahrelang für ihre Partei bzw. in den Regierungsbüros gearbeitet haben, nun nach dem Motto "die letzten beißen die Hunde" in die Wüste schicken möchte. Obernosterer werde ja nicht müde der Öffentlichkeit zu erklären, er hätte von dem Personalpaket, das den ÖVP-Mitarbeitern einen weiteren Verbleib im Landesdienst sichert, nichts gewusst und lehnt dieses Paket strikt ab, erinnert heute FPK-Klubobmann Mag. Gernot Darmann, für den sich dadurch einige Fragen ergeben.

Dass man so menschenverachtend mit eigenen Parteifreunden umgeht und es nun sogar an den Freiheitlichen liegt, diese nicht in die Arbeitslosigkeit zu "entlassen", ist die eine Seite, es ist jedoch nicht schlüssig, weshalb es der selbsternannte "Blütenweiße-Weste-Mann" Obernosterer akzeptiert, dass auch Josef Anichhofer, sein neu eingesetzter Landesgeschäftsführer, in diesem Personalpaket enthalten ist. Deshalb stellt sich für Darmann die Frage: "Wird Herr Anichhofer nun von Obernosterer die Kündigung erhalten und seinen Job als ÖVP-Landesgeschäftsführer bald los sein? Denn die ständige Phrase von Herrn Obernosterer, "weiß von nix", greift nicht mehr, da die Medien darüber ja schon berichtet haben", macht Darmann aufmerksam.

Darmann geht davon aus, dass die Öffentlichkeit wohl ein Recht darauf hat zu wissen, wie Herr Obernosterer seine "Personalpolitik" in dieser Frage gestalten wird. "Daher ist Obernosterer aufgefordert, dazu Stellung zu beziehen. Für uns Freiheitlichen ist klar, dass wir auch Mitarbeiter des politischen Mitbewerbers, welcher Couleur auch immer, weiterhin die Chance geben werden, für das Land zu arbeiten. Denn irgendwo muss parteipolitische Agitation wohl ein Ende haben", schließt Darmann.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Landhaus, 9020 Klagenfurt
Tel.: 0463 513 272

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FLK0001