Grüne Ottakring/Kovacs-SP Ottakring/Haase: Ottakring Vorreiter bei freiem Internet-Zugang

Auf Initiative von rot-grün wurde ein W-Lan Pilotprojekt einstimmig beschlossen

Wien (OTS) - Die Einrichtung kostenloser WLAN-Hotspots an zentralen Knotenpunkten ist ein Ziel der Wiener Stadtregierung und ein Service für die BürgerInnen. Dieses BürgerInnenservice wird es bald auch für alle Ottarkingerinnen und Ottakringer geben. Rot und Grün drücken aufs Tempo und möchten schon 2013 mit einem Pilotprojekt durchstarten. "Wir sind uns einig, dass W-Lan an hochfrequentierten Plätzen fixer Bestandteil des BürgerInnenservice sein soll. Wir haben uns auf den Start eines Pilotprojektes geeinigt und dieses bereits für 2013 budgetiert. Nun gilt es im Interesse der Bevölkerung einen geeigneten Standort dafür zu finden. Dazu werden wir gemeinsam mit den ExpertInnen der Stadt die Hotspots im Bezirk unter die Lupe nehmen und dann, unter Miteinbeziehung der Erfahrungswerte der Donauinsel, die Entscheidung für das Startprojekt treffen," erklären Susanne Haase, Klubvorsitzende der SP Ottakring und Joachim Kovacs, Klubvorsitzender der Grünen Ottakring unsiono.

Gratis W-Lan an öffentlichen Plätzen ist in vielen europäischen Städten schon längst Realität. "Diese Realität wollen wir jetzt auch nach Ottakring holen und im Erfolgsfall, Schritt für Schritt ausbauen. Der freie Zugang zum 'World Wide Web' garantiert nicht nur ein tolles Freizeitvergnügen, sondern bringt auch arbeitstechnische Vorteile. Wir werden jedenfalls dafür Sorge tragen, dass dieses tolle Service in Zukunft immer mehr OttakringerInnen zur Verfügung steht," versprechen Haase und Kovacs abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Katja Svejkovsky
Pressesprecherin Gruener Klub Rathaus
4000/81814
http//wien.gruene.at

SPÖ-Klub Rathaus, Presse
Mag. Anita Schartmüller
Tel.: (01) 4000-81 922
anita.schartmueller@spw.at
www.rathausklub.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GKR0003