Studierende im Video-Chat mit Top-Managern

whatchado.net und "Die Presse" präsentieren Career Hangouts.

Wien (OTS) - Berufseinsteiger kennen die CEOs der heimischen Unternehmen bestenfalls aus den Medien. Der unmittelbare Kontakt zum potenziellen "Big Boss" von morgen bleibt ihnen meist aber verwehrt. Mittels Social Media legt die Video-Plattform whatchado.net nun eine direkte Leitung zwischen Studierenden und Entscheidern aus den Unternehmen. In Kooperation mit der Tageszeitung "Die Presse" starten ab Herbst "Career Hangouts" mit heimischen Führungskräften.

Sechs ausgewählte Studierende

"Hangout" nennt sich die Videochat-Möglichkeit im Sozialnetzwerk Google+, mit der mehrere Chat-Teilnehmer gleichzeitig miteinander in Kontakt treten können. whatchado und "Die Presse" nutzen dieses Format, um sechs ausgewählten Studierenden ein Gespräch mit einem Top-Manager der heimischen Wirtschaft zu ermöglichen. Moderiert werden die Hangouts von Nikolaus Koller, Leiter des Karrieren-Ressorts der "Presse". Die Unterhaltungen kann man online live verfolgen oder sich jederzeit später ansehen.

VERBUND-Chef eröffnet den Reigen

Den Auftakt macht am 10. Oktober 2012 um 16 Uhr Wolfgang Anzengruber, Vorstandsvorsitzender von VERBUND. Bewerbungsmöglichkeiten für den Hangout, ein Trailer-Video, alle aktuellen Informationen zum Format und weitere Termine finden sich unter: www.whatchado.net/careerhangout oder www.DiePresse.com/careerhangout .

Über whatchado

Die erste unabhängige E-Recruiting Plattform und Online-Karrieremesse verfolgt das Prinzip des Storytelling im Videoformat, gibt einen authentischen Einblick in die Berufswelt und liegt somit am Puls der Zeit. Auf whatchado.net erzählen Menschen über ihren Beruf und ihren Werdegang und geben somit Usern persönliche Einblicke in die Arbeitswelt.

Rückfragen & Kontakt:

Jubin Honarfar
www.whatchado.net
Mail: jubin@whatchado.net
Mobil: +436641398029

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0010