MS Wissenschaft nimmt Kurs auf Wien

Schwimmendes Science Center von 13. bis 17.9. beim Millennium Tower

Wien (OTS) - Die 105 Meter lange und 9,50 Meter breite MS Wissenschaft besucht nach längerem Aufenthalt in Deutschland Österreichs Donau-Städte und wird dabei von 13. bis 17. September in Wien beim Millennium Tower (20., Handelskai 94-96) anlegen. In diesem Jahr mit an Bord: eine interaktive Ausstellung mit Forschungsprojekten über nachhaltiges Leben in der Stadt der Zukunft, die alle BesucherInnen bei freiem Eintritt zum Ausprobieren, Mitmachen und Mitforschen einlädt.

Seit 2003 ist das schwimmende Science Center zwischen Mai und September, im Auftrag des deutschen Bundesministeriums für Bildung und Forschung, unterwegs. Ziel ist es, mit jährlich wechselnden Ausstellungen der breiten Bevölkerung die Bedeutung von Grundlagenforschung bewusst zu machen und näher zu bringen. Der Aufenthalt der MS Wissenschaft in Österreich wird durch den Fonds zur Förderung der wissenschaftlichen Forschung (FWF) mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wissenschaft und Forschung (BMWF) ermöglicht.

Nachhaltig leben im Fokus

In diesem Jahr ist der Focus auf Nachhaltigkeitsforschung gerichtet. BesucherInnen können an 40 interaktiven Ausstellungsstücken erkunden, woran die Wissenschaft arbeitet: wie etwa eingekauft werden kann um CO2 zu sparen oder die Wasserverschmutzung sichtbar gemacht werden kann. Österreichs Nachhaltigkeitsforschung ist exemplarisch mit einem Forschungsprojekt des Wittgenstein Centre for Demography and Global Human Capital (IIASA, VID/ÖAW, WU) zum Thema Bevölkerungsentwicklung in der Ausstellung vertreten.

Öffnungszeiten und Anmeldung
Die Ausstellung ist bei freiem Eintritt täglich von 10.00 bis 19.00 Uhr geöffnet. Für Schulklassen und Gruppen ab 10 Personen ist eine Anmeldung unter www.ms-wissenschaft.de erforderlich. Die Ausstellung ist für Schülerinnen und Schüler ab 10 Jahren geeignet. (Schluss) tai

Rückfragen & Kontakt:

Rückfragehinweis:
PID-Rathauskorrespondenz:
www.wien.gv.at/rk/
Ina Taxacher
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Telefon: 01 4000-81084
E-Mail: ina.taxacher@wien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012