Theater4all - sensationelle Premiere

Hilfsgemeinschaft und AUDIO2 ermöglichen barrierefreien Kunstgenuss

Wien (OTS) - Ein neues Angebot für blinde und sehbehinderte Menschen hat in diesem Herbst Premiere. An drei Wiener Traditionshäusern, Burgtheater, Volkstheater und Theater in der Josefstadt, kommen die Theaterbesucher in den Genuss eines ganz speziellen Services. Audiodeskription, bisher aus dem Fernsehen bekannt, ermöglicht den Theaterbesuchern barrierefreien Kunstgenuss bei ausgewählten Vorstellungen. Michael Kastelic, Geschäftsführer von AUDIO2, hat die Idee gemeinsam mit der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs realisiert. Das Prinzip ist einfach: ein Handy mit Radiofunktion und Kopfhörern genügt!

Bildbeschreibungen jeder Geste und Bewegung

Der Theaterbesucher muss nur die richtige Frequenz, 99,2 MHz, einstellen und schon erhält der blinde Besucher das Bühnengeschehen geschildert. Der Audiokommentar erfolgt durch die erfahrenen Kommentatoren Stefanie Panzenböck und Martin Zwischenberger, die für den ORF unter anderem "Dancing Stars" audiokommentierten. Sie beschreiben dem blinden Besucher, was sich begleitend zu den Dialogen auf der Bühne tut. Jede Geste, jede Bewegung wird geschildert, aber so, dass die Dialoge nicht gestört werden. Auf diese Weise lassen die über Kopfhörer empfangenen Beschreibungen Bilder im Kopf der blinden Theaterfreunde entstehen.

Irene Vogel, Geschäftsführerin der Hilfsgemeinschaft: "Mit diesem Angebot kommen blinde und hochgradig sehbehinderte Menschen günstig und unkompliziert zu vollendetem Kunstgenuss, das ist ein weiterer Schritt hin zur inklusiven Gesellschaft."

Details zum Programm: www.theater4all.at

Fotos zum kostenlosen Download gibt es unter:
http://www.hilfsgemeinschaft.at/index.php?id=116#c2016

Rückfragen & Kontakt:

Helga Bachleitner, Tel. 01/330 35 45 - 82, E-Mail: bachleitner@hilfsgemeinschaft.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HBS0001