DLA Piper berät Fonds von Tristan Capital Partners beim Erwerb von Shopolis in Wien

Wien (OTS) - Die beiden Wiener DLA Piper Weiss-Tessbach Anwälte Dr. Oskar Winkler, Partner, und Mag. Clemens Bärenthaler, haben Curzon Capital Partners III ("CCPIII") einen von der führenden britischen Investmentgruppe Tristan Capital Partners geführten Immobilieninvestmentfonds beim Erwerb des Einkaufszentrums Shopolis in Wien-Stadlau beraten.

Mit einem Investitionsvolumen von EUR 27 Mio. übernahm CCPIII das 2002 errichtete Stadlauer Einkaufszentrum von der australischen Investmentgruppe Babcock & Brown ("B&B"). Das Einkaufszentrum Shopolis zeichnet sich einerseits durch seine ausgezeichnete Frequenzlage an der S2 im Norden Wiens und andererseits durch hochwertige bestehende Mieter wie MediaMarkt, Merkur, Betten Reiter, Fressnapf, Megazoo und Autoteile Unger sowie einer Auslastung von 97% der angebotenen Geschäftsfläche aus.

"Aus rechtlicher Sicht war an dieser Transaktion insbesondere spannend, dass wir unseren Klienten nicht nur immobilienrechtlich bei der Due Diligence und der Vertragsverhandlung beraten haben, sondern ihn auch im Rahmen der Finanzierung und bei einer speziellen Versicherung im Zusammenhang mit den vertraglich vereinbarten Garantien unterstützt haben" sagt Oskar Winkler. Clemens Bärenthaler ergänzt: "Diese komplexe Struktur erforderte harte und schwierige Verhandlungen. Wir freuen uns aber sehr mit unserem Klienten, dass diese Transaktion, eine der wenigen Immobilientransaktionen dieser Art in Wien in letzter Zeit, jetzt erfolgreich abgeschlossen werden konnte".

Über DLA Piper

DLA Piper ist eine der weltweit größten und führenden Anwaltskanzleien. Mit über 4.200 Juristen an 77 Standorten in 31 Ländern in Europa, Asien, Australien dem Nahen Osten und den USA bietet DLA Piper ein umfassendes Rechtsberatungsangebot. In Österreich ist die Kanzlei durch DLA Piper Weiss-Tessbach mit einem Büro in Wien und 140 Mitarbeitern (etwa 60 Juristen) vertreten. Weiterführende Informationen: www.dlapiper.com/austria.

Rückfragen & Kontakt:

Oliver Bayer
YIELD Public Relations OG
Tel.: +43 676 911 1115, o.bayeryield.at@yield.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DLA0001