"Pflanzen als Burnout-Prophylaxe am Arbeitsplatz"

Wien (OTS) - Dass Pflanzen und die Beschäftigung mit ihnen auch im Arbeitsumfeld eine positive vorbeugende Wirkung haben, ist wissenschaftlich durch eine von der Österreichischen Gartenbau-Gesellschaft (ÖGG) mit finanzieller Unterstützung der Fa. bellaflora beauftragten Studie an der Medizinischen Universität Wien, sowie durch eine 2011 an der Universität Kopenhagen abgeschlossene wissenschaftliche Arbeit bestätigt.
Diese Ergebnisse hat die ÖGG nun in dem beiliegenden Beratungsfolder zusammengefasst.

Anlässlich der Gartenbau-Messe Tulln vom 23. bis 26. August 2012 wird die ÖGG in ihrem als begrüntes Büro gestalteten Messestand in der Jubiläumshalle mit der kostenlosen Verteilung dieses Folders erstmals in Österreich zu diesem höchst aktuellen Thema beraten.

Die Folder sind für Interessierte kostenlos in der ÖGG erhältlich oder gegen Versandkosten auf dem Postweg zu beziehen.

Die österreichische Gartenbau-Gesellschaft (ÖGG) fördert als unabhängige, gemeinnützige Organisation seit nahezu 200 Jahren kontinuierlich und nachhaltig die Österreichische Gartenkultur.

Rückfragen & Kontakt:

Ihr Ansprechpartner für weitere Informationen und hochauflösende Bilder zu diesem Thema in der ÖGG:
DI Eva Thun-Täubert
Österreichische Gartenbau-Gesellschaft
Siebeckstraße 14, Top 1.4, 1220 Wien
Tel: 01/ 512 84 16-11, Fax: 01/ 512 84 16-17
E-Mail: oegg@oegg.or.at, Homepage: www.oegg.or.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005