ARBÖ: FM4-Frequency in St. Pölten - Staus rund um den "Green Park"

Wien (OTS) - Bereits zum 4. Mal findet das Open-Air Festival in
St. Pölten im "Green Park" statt. Da die Location zu einer der besten Veranstaltungsorte nicht nur in Niederösterreich zählt, werden auch heuer wieder zehntausende Besucher auf ihre Kosten kommen. Es werden Spitzenbands wie The Killers, Placebo, The Cure, Korn und viele mehr erwartet. Staus und Verzögerungen werden durch den Besucherandrang erfahrungsgemäß nicht ausbleiben, wissen die Verkehrsexperten des ARBÖ.

Am Mittwoch, 15.08., beginnt der Anreiseverkehr und deshalb ist mit erhöhtem Verkehrsaufkommen auf der Westautobahn(A1) im Großraum Sankt Pölten in beiden Fahrtrichtungen zu rechnen. Auch die Kremser Schnellstraße(S33) wird rund um die niederösterreichische Landeshauptstadt sehr stark frequentiert sein, weiß Martin Jaschke vom ARBÖ-Informationsdienst. Bis zum Festival-Ende am Samstag, 18.08., wird sich das Bild nicht wesentlich ändern. Da mit langen Verzögerungen zu rechnen ist, rät ARBÖ-Experte Martin Jaschke Umfahrungen der Hauptverkehrsverbindungen über die jeweiligen Bundes-und Landesstraßen ins Auge zu fassen.

Informationen zum aktuellen Verkehrsaufkommen, sowie Straßenzuständen erhalten Sie beim ARBÖ-Informationsdienst unter der Telefonnummer 050-123-123, im Internet unter www.verkehrsline.at oder im ORF-Teletext auf der Seite 431.

(Forts. mögl.)

Rückfragen & Kontakt:

ARBÖ-Informationsdienst
Tel.: (++43-1) 89 12 17
id@arboe.at
www.arboe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR0001