Wolf Theiss berät EURIS Gruppe bei Erwerb von Kroatischem Aluminiumproduzenten

Wien/Zagreb (OTS) - WOLF THEISS hat die Wiener EURIS Gruppe beim Kauf der kroatischen TLM-TVP, d.o.o. von der HYPO ALPE ADRIA BANK International AG beraten.

Mit dem Kauf der 84% Mehrheitsbeteiligung an Kroatiens größtem Aluminiumwalzwerk setzt die in Wien ansässige EURIS Gruppe einen wesentlichen Entwicklungsschritt von einem mittelständischen Handelsunternehmen zum integrierten Produzenten von Aluminium-halbfertigprodukten. "Die EURIS Gruppe war seit vielen Jahren einer der bedeutendsten Kunden der TLM-TVP, d.o.o., weshalb eine Integration in unsere Gruppe schon seit längerem auf der Hand liegt", sagt Loran Pejcinoski, Gesellschafter und Geschäftsführer der EURIS HANDEL GMBH.

Die TLM-TVP, d.o.o. wurde im Jahr 2009 als Teilunternehmen des ehemals staatlichen TLM Konzerns verselbständigt und erwirtschaftete im Jahr 2011 mit insgesamt 530 Mitarbeitern einen Umsatz von rund 140 Millionen Euro. Mit der Transaktion trennt sich die HYPO ALPE ADRIA BANK International AG von ihrer größten Industriebeteiligung. Seitens Wolf Theiss wurde die Transaktion von Partner Dieter Spranz (Wien), Partner Luka Tadic-Colic (Zagreb), Consultant Daniela Wieser (Wien) und Associate Ivo Stitic (Wien/Zabgreb) betreut. Als M&A Berater war die in Wien ansässige carpima GmbH für die EURIS Gruppe tätig.

"Wir freuen uns, dass sich EURIS schlussendlich als überlegener Bieter in dieser herausfordernden Transaktion durchsetzen konnte. Durch die vereinbarte Transaktionsstruktur und die dadurch gestärkte Kapitalbasis der TLM-TVP konnten auch die Weichen für weitere Investitionen und Optimierungsmaßnahmen gestellt werden", meint Dieter Spranz.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Veronika Schrefel
Public Relations & Communications Manager

Wolf Theiss Rechtsanwälte / Attorneys-at-Law
Schubertring 6, A-1010 Wien
Tel.: +43 1 51510 / 3808
E-Mail: veronika.schrefel@wolftheiss.com

Mehr Informationen unter www.wolftheiss.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WOT0001