Werner Wutscher Aufsichtsrat in der Kärntner Landesholding

VP-Obernosterer: Personelle Erneuerung geht weiter. Werner Wutscher wird als Experte für den Aufsichtsrat der Kärntner Landesholding nominiert.

Klagenfurt (OTS) - "Mit dem ehemaligen REWE-Manager Werner
Wutscher wird ein Wirtschafts-Profi als Aufsichtsrat für die Kärntner Landesholding nominiert", gibt der gf. Parteiobmann der ÖVP Kärnten, Gabriel Obernosterer, heute bekannt.

Mit der Besetzung des Aufsichtsrates durch einen Experten wolle Obernosterer einen wichtigen Schritt für die Entpolitisierung in den Gremien setzen. "Damit werden Macht und Kontrolle in unterschiedliche Hände gelegt. Die Politik hat in den Aufsichtsräten nichts verloren", so Obernosterer.

Werner Wutscher folgt damit Mag. Achill Rumpold, der seinen Sitz als Aufsichtsratsvorsitzender in der Landesholding zurücklegt.

Kurzlebenslauf Werner Wutscher:
+ geboren 1968 in Wolfsberg
+ Studium der Rechtswissenschaften an der Karl- Franzens-Universität Graz
+ Master-Abschluss der Harvard University, USA
+ während des Studiums: Wirtschaftskammer Österreich
+ 1994 Büro des Bundesministers für Land- und Forstwirtschaft
+ 1995-1999 Kabinettchef des Bundesministers Wilhelm Molterer
+ 1999 Leiter des Generalsekretariats und Betreuer Corporate Governance, Agrana Beteiligungs-AG
+ 2000-2007 Generalsekretär, Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft
+ 05/2007-4/2011 Vorstand der REWE International AG, verantwortlich für die Bio-Marke Ja! Natürlich, die Weinkellerei Wegenstein sowie die Bereiche Umwelt/Nachhaltigkeit, Personal/ Personalentwicklung, Logistik/Transport, Recht, Touristik und Informationstechnologie
+ seit 02/2010 Vorstandsmitglied bei respACT - austrian business council for sustainable development
(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Kärnten
Presseabteilung
Tel.: +43 (0)463 5862
landespartei@oevpkaernten.at
www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0002