BikeCityGuide startet in Deutschland!

Nach dem erfolgreichen Start in Österreich und der Schweiz ist die Fahrrad-Navigations-App ab 06.08.12 auch in Deutschland erhältlich!

Graz (OTS) - Seit Ende April ist BikeCityGuide in Österreich verfügbar. Seither können sich Radfahrer/innen in den Städten Wien, Graz, Linz, Salzburg und Innsbruck angenehmer und sicherer durch den Stadtverkehr bewegen. Von den Benutzer/innen wurde die App äußerst positiv angenommen und zahlreiche Medien berichteten darüber. Seit Kurzem gibt es die App auch für Schweizer Städte.
Jetzt weitet BikeCityGuide sein Angebot auf Deutschland aus. Ab 06.08.12 ist die App (iPhone & Android) auch für die Großstädte Hamburg, Frankfurt/Main, Köln, Leipzig und München erhältlich.

Bewohner/innen und Reisende finden mit dem Fahrrad via Start-Ziel-Navigation und exakten Sprachansagen ("in 30 Metern rechts abbiegen") sicher zu jeder Adresse. Radwege und ruhige Seitenstraßen werden bevorzugt, viel befahrene Hauptverbindungen gemieden, ganz ohne aktive Datenverbindung.

Zeitgleich mit dem Deutschland-Start gibt es auch ein Update der iOS-Version von BikeCityGuide. Ab jetzt ist es auch auf iPhones möglich, Routen schon vor der Fahrt ohne GPS zu planen. Außerdem kann die App jetzt im Ruhemodus verwendet werden.

6,99 Euro oder kostenlos?

Als Einstiegsgeschenk bietet BikeCityGuide die Deutschen Städtepakte bis 31. August 2012 kostenlos an, danach sind diese um Euro 6,99 pro Stadt downzuloaden.

An diesem Punkt setzt der Grundgedanke ein, mehr Menschen für das Radfahren zu begeistern: "Wie die Landeshauptstadt Graz, können weitere Städte mit uns Kooperationen eingehen, um unsere App der Bevölkerung und Reisenden auch weiterhin kostenlos zur Verfügung zu stellen", so die Gründer Daniel Kofler und Andreas Stückl.

Warum sollten Städte dafür zahlen?

1. Orientierung: in den meisten Städten gibt es ein ausgeprägtes Netz an Radwegen und sicheren Nebenstraßen, die Frage ist nur, wo? Das bringt Sicherheit.

2. Visualisierung: Durch Priorisierung dieser radfreundlichen Wege wird vor allem die bereits vorhandene Radinfrastruktur besonders hervorgehoben. Das spart Geld.

3. Innovation: Ein Fahrrad-Leitsystem speziell für Städte, das durch Smartphones immer und überall offline verfügbar ist, setzt zusätzliche Anreize das Rad zu benutzen. Das fördert Nachhaltigkeit."

Die Zahl der Benutzer/innen steigt um einen Faktor zehn bis hundert, wenn eine App kostenlos ist. Viele Menschen besitzen keine Kreditkarte, die obligatorisch für den Kauf von Apps in den jeweiligen Stores ist.

FinnMount Smartphone-Halterung

Aus speziellem Silikon hergestellt und daher sehr dehnbar und widerstandsfähig ist die Halterung die perfekte Brücke zwischen Fahrrad und Smartphone. Durch das genial einfache Design passt sie auf jeden Radlenker und für die unterschiedlichsten Smartphone-Modelle.

Im Moment ist FinnMount nur in unserem Online-Shop
(http://www.bikecityguide.org/store) erhältlich und wird in Zukunft
auch in ausgewählten Fahrradgeschäften verfügbar sein. Interessenten können sich unter partner@bikecityguide.org voranmelden.

Über BikeCityGuide:

BikeCityGuide ist sowohl für iPhones als auch für Android-Smartphones verfügbar. Durch den eigens entwickelten Routing-Algorithmus findet die App immer die fahrradfreundlichste Route. Verkehrsreiche Hauptstraßen werden dabei automatisch vermieden, Radwege und Nebenstrassen dafür bevorzugt. Die exakten Sprachansagen weisen den Weg auch bei komplizierten Abbiegesituationen.
BikeCityGuide ist die erste Fahrrad-Navigations-App, die komplett ohne aktive Datenverbindung funktioniert. Da so keine Roaminggebühren anfallen, ist sie gerade für Städtetourist/innen besonders attraktiv.

Die BikeCityGuide Apps OG wurde 2011 von den beiden Radkurieren Daniel Kofler und Andreas Stückl gegründet. Ihr Ziel war es, eine App zu entwickeln, die das Erkunden neuer Städte für Radtourist/innen einfacher machen soll. Bald hatten sie aber die Idee, ein vollständiges Fahrrad-Navigationssystem für Städte zu entwickeln. Nach einjähriger Entwicklungsarbeit ist BikeCtiyGuide heute die erste Smartphone-App für Radfahrer/innen, die Navigation, Routenplanung, Offline-Routing und Sprachansagen anbietet.

Weitere Informationen finden Sie unter http://www.bikecityguide.org/

Fotos finden Sie unter
http://www.bikecityguide.org/de/press/?pr=de1.0
Facebook: http://www.facebook.com/BikeCityGuide.org
Twitter: https://twitter.com/BikeCityGuide

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Stückl
Deutschland
Tel.: +49 (0) 30 692026070
Mobil: +49 (0) 176/ 386 49 001
a.stueckl@bikecityguide.org

Benedikt Hackauf
Österreich
+43 (0) 316 / 873 - 9118
+43 (0) 664 / 88 38 50 53
b.hackauf@bikecityguide.org

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0005