EANS-Adhoc: KTM AG / Übernahmeangebot

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich.

23.07.2012

  • CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH veröffentlicht Ergebnis zum öffentlichen Pflichtangebot an die Aktionäre der KTM AG
  • Wegfall der Zulassungsvoraussetzungen zum Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse aufgrund Unterschreitung der Mindeststreuung
  • Handelsaufnahme der KTM-Aktien im Dritten Markt der Wiener Börse geplant

CROSS KraftFahrZeug Holding GmbH ("Bieterin") hat am 4. Juli 2012 ein öffentliches Pflichtangebot gemäß § 22 Übernahmegesetz ("ÜbG") an die Aktionäre der KTM AG zum Erwerb sämtlicher Aktien der KTM AG, die sich nicht im Eigentum der Bieterin und mit ihr gemeinsam vorgehender Rechtsträger sowie Aktionären, die eine verbindliche Verzichtserklärung abgegeben haben, befinden, veröffentlicht. Das Übernahmeangebot konnte bis zum 18. Juli 2012 angenommen werden. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Pflichtangebots verfügten die Bieterin und die mit ihr gemeinsam vorgehenden Rechtsträger über 5.478.033 Aktien der KTM AG; dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der KTM AG von rund 50,51%.

Bis zum Ende der allgemeinen Angebotsfrist sind bei der UniCredit Bank Austria AG als Annahme- und Zahlstelle insgesamt 119.897 Aktien der KTM AG zum Verkauf eingereicht worden; dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der KTM AG von rund 1,11%. Die Bieterin und die mit ihr gemeinsam vorgehenden Rechtsträger verfügen somit insgesamt über 5.597.930 Aktien der KTM AG; dies entspricht einem Anteil am Grundkapital der KTM AG von rund 51,62%. Der Angebotspreis von EUR 44,00 je Aktie wird den Aktionären, die das Angebot fristgerecht angenommen haben, spätestens am 1. August 2012 durch UniCredit Bank Austria AG als Annahme-und Zahlstelle Zug-um-Zug gegen Übertragung der Aktien ausbezahlt.

Gemäß § 19 Abs 3 ÜbG verlängert sich die Annahmefrist für jene Inhaber von Aktien der KTM AG, die das Angebot bisher nicht angenommen haben, um drei Monate ab Bekanntgabe des Ergebnisses. Die Bekanntgabe des Ergebnisses erfolgte am 23. Juli 2012. Die Nachfrist endet daher am 23. Oktober 2012, sodass das Übernahmeangebot noch bis einschließlich 23. Oktober 2012 angenommen werden kann.

Die gebotene Mindeststreuung für den Verbleib der KTM-Aktien im Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse beträgt 181.250 Aktien im Publikumsbesitz (Freefloat). Nach Durchführung des Übernahmeangebotes befinden sich 120.871 KTM-Aktien im Publikumsbesitz (Freefloat). Dies führt zu einem Wegfall der Zulassungsvoraussetzungen zum Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse und somit zum Ausscheiden der KTM-Aktien aus dem Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse. KTM AG wird den Antrag stellen, die KTM-Aktien nach dem Widerruf der Zulassung zum Geregelten Freiverkehr der Wiener Börse zum Handel in den Dritten Markt der Wiener Börse einzubeziehen.

Ende der Mitteilung euro adhoc

Emittent: KTM AG Stallhofnerstraße 3 A-5230 Mattighofen Telefon: +43(0)7742/6000-0 FAX: +43(0)7742/6000-5216 Email: ir@ktmpowersports.com WWW: www.ktm.com Branche: Technologie ISIN: AT0000645403 Indizes: mid market Börsen: Amtlicher Handel: Wien Sprache: Deutsch

Rückfragen & Kontakt:

KTM AG
Mag. Viktor Sigl MBA
Tel: +43 7742 6000 144
Mail to: viktor.sigl@ktm.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTB0012