Paradise Festival in Falkenstein lockte 2700 internationale Besucher an

Trotz schlechtem Wetter ein voller Erfolg

Falkenstein (OTS) - Gestern Sonntag ging das Paradise Festival in der niederösterreichischen Gemeinde Falkenstein zu Ende. Das viertägige Festival der elektronischen Musik war mit 2700 Besuchern aus allen Teilen Europas sowie Südamerika und Israel trotz schwieriger Wetterbedingungen ein voller Erfolg. Das abwechslungsreiche Programm an internationalen Starmusikern und jungen lokalen Größen sowie Projektionen, Workshops, Performances und die großartige Naturkulisse lockte tausende Festivalbegeisterte und Musikfans an.

Die Höhepunkte des Festivals waren die Auftritte der französischen Band Highlight Tribe und der beiden deutschen Top-DJs Neelix und DJ Hell. Auf 3 Bühnen traten aber auch heimische Größen wie Karl Möstl, Joyce Muniz, Beware oder Friedrich Locke auf. Zahlreiche Künstler aus den Bereichen Musik, Multimedia, Dekoration und Akrobatik sorgten für Spitzenstimmung bis zum Schluss.

Die widrigen Wetterbedingungen stellten dieses Jahr für die Veranstalter eine besondere Herausforderung dar. Mit Stroh und Sand konnte man aber Herr der Situation werden und den Schlamm eindämmen. Die Veranstalter lobten die gute Zusammenarbeit mit der Gemeinde und den Behörden. Auch das im letzten Jahr teilweise stark kritisierte Thema der Drogenproblematik wurde von Organisationsseite sehr ernst genommen. Mit einer Null-Toleranz Politik und Maßnahmen wie strikten Kontrollen am Gelände, präventiver Aufklärungsarbeit von Sozialarbeitern vor Ort und der Zusammenarbeit mit der Polizei konnten auch einige schwarze Schafe vom Gelände entfernt werden.

Rückfragen & Kontakt:

Andreas Göltl
Mobil: 0699 11 025 635

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001