Wolf Theiss: Karasek revidiert seinen angekündigten Wechsel

Wien (OTS) - Die Wirtschaftsanwaltssozietät WOLF THEISS verstärkt ihre Aktivitäten im Bereich Immobilien und Baurecht. Wolfgang Müller wird als Partner bei der Kanzlei einsteigen. Georg Karasek zieht seine Entscheidung, zu Wolf Theiss zu wechseln, zurück.

WOLF THEISS holt mit Wolfgang Müller einen der angesehensten Experten des österreichischen Baurechts als Partner an Bord. Entgegen seiner bereits getätigten Ankündigung wird Georg Karasek sein Büro nicht verlassen.

Wolf Theiss verfügt als führende Anwaltskanzlei Österreichs (300 Anwälte, 600 Mitarbeiter in 12 Ländern) über umfassende Expertise im Immobilienrecht.

Müller bringt umfangreiche Erfahrung im Baurecht und in der Beratung von Bauunternehmen mit ein. Aufgrund seiner beruflichen Laufbahn liegt seine Spezialisierung weiters in der Beratung von Ingenieurbüros, bei FIDIC basierten Projektverträgen und in der Begleitung von großen Infrastruktur-projekten.

"Unser starkes internationales Netz und unsere Präsenz in Zentral-und Südosteuropa macht es möglich, Bauunternehmen bei ihren Aktivitäten in diesen Ländern auch entsprechend fundiert zu begleiten. Gemeinsam mit der Expertise von Wolfgang Müller und seinem Team werden wir unsere Kompetenz im Bereich Real Estate international noch stärker verankern", so Peter Oberlechner, Leiter des Immobilienbereichs von Wolf Theiss.

"Ich freue mich sehr, mein Wissen und meine Erfahrung im Baurecht einzubringen und damit Teil einer international höchst erfolgreichen Sozietät zu werden. Das ist eine Chance, die ich mir nicht entgehen lassen möchte", sagt Wolfgang Müller.

Mehr Informationen unter www.wolftheiss.com

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Veronika Schrefel
PR Manager
Wolf Theiss Rechtsanwälte / Attorneys-at-Law
Schubertring 6, A-1010 Wien
Tel.: +43 1 51510 / 3808
E-Mail: veronika.schrefel@wolftheiss.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | WOT0001