ÖVP-Goritschnig: Parteitaktische Anschüttungen des Trios Petzner-Holub-Kaiser durchschaubar

Erfolgreicher Landesrat Achill Rumpold ist Opposition Dorn im Auge. Niemand kam Haider näher als Petzner

Klagenfurt (OTS) - "Die fragwürdige Koalition Petzner-Holub-Kaiser hat seit gestern eines gemeinsam: Aus parteitaktischen Gründen soll Achill Rumpold in die Causa Birnbacher hineingezogen werden", stellt Landesparteisekretär Mag. Thomas Goritschnig klar zu den haltlosen Vorwürfen, Landesrat Achill Rumpold sei in die Causa Birnbacher involviert. "Wer den Prozess im Gerichtssaal verfolgt, weiß, dass dies nur außerhalb des Gerichtes in den Parteizentralen konstruiert wird und an den Haaren herbeigezogen ist. Der erfolgreiche, junge Landesrat Achill Rumpold soll als Zukunftsträger, wie ihn diese 3 Herren nicht in ihren Reihen haben, angeschüttet werden", so Goritschnig. Dieses parteipolitische Schlammwerfen richte sich von selbst, zumal solche Aussagen von Stefan Petzner kommen. In Kärnten könne man beurteilen, wer Haider und dessen Tätigkeiten als einziger wirklich nahe gekommen sei.

Rückfragen & Kontakt:

ÖVP Kärnten
Presseabteilung
Tel.: +43 (0)463 5862
landespartei@oevpkaernten.at
www.oevpkaernten.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LKV0001