SPÖ-Alsergrund würdigt Sozialdemokraten Peter Strasser mit Gedenktafel

Wien (OTS/SPW) - Ein würdiges Andenken bereitete die SPÖ-Alsergrund dem großen Sozialdemokraten Peter Strasser. Auf Initiative ihres Vorsitzenden, LAbg. Siegi Lindenmayr wurde eine Gedenktafel für den ehemaligen Widerstandskämpfer, Nationalratsabgeordneten sowie Vorsitzenden der Sozialistischen Jugend, der Sozialistischen Jugendinternationale und der SPÖ Alsergrund realisiert. Gestern Dienstag, 3. Juli 2012 erfolgte die feierliche Enthüllung am ehemaligen Wohnhaus in Wien 9, Meynertgasse 3-5.****

"Peter Strasser hat in drei großen Lebensabschnitten das Gesicht der österreichischen Sozialistischen Bewegung mitgestaltet und mitgeprägt. In der Revolutionären Sozialistischen Jugend in den Jahren der Illegalität zwischen 1934 und 1938, als Obmann der Sozialistischen Jugend von 1945 bis 1954, als Vorsitzender der Sozialistischen Jugendinternationale und schließlich als Abgeordneter zum Nationalrat von 1949 bis zu seinem Tod", erinnerte der Ehrenvorsitzende der SPÖ-Alsergrund, LAbg. a.D. Gerhard Lustig in seiner Gedenkrede. "Er war in einer besonderen Art repräsentativ für seine Generation, die das Gesicht und den geschichtlichen Platz der Sozialistischen Bewegung in Österreich vor und nach dem Zweiten Weltkrieg zu einem guten Teil mitbestimmt hat. Es war beides, was charakteristisch für Peter Strasser war - der Glaube an die große Vision eines weltumspannenden demokratischen Sozialismus und das Ringen um evolutionären Fortschritt in Staat und Gesellschaft. Das auch in den sogenannten 'kleinen Dingen' des Lebens", beschrieb der Laudator Strasser weiter.

Nicht nur in der Sozialistischen Jugend, auch in seiner Zeit als Vorsitzender der SPÖ Alsergrund hat Peter Strasser mit der Einrichtung eines Jugend-Diskussionskreises jungen Menschen Gehör verschafft. "Peter Strasser hatte bereits Ende der 50er Jahre jenes offene innerparteiliche Diskussionsklima geschaffen, das alle seine NachfolgerInnen im Bezirk übernommen haben und noch heute den Alsergrund auszeichnet. Es freut mich sehr, dass es gelungen ist, durch die Gedenktafel an seinem ehemaligen Wohnhaus nun auch im 9. Bezirk ein würdiges Andenken an diesen großen Sozialdemokraten zu schaffen", so der Vorsitzende der SPÖ-Alsergrund, LAbg. Siegi Lindenmayr, abschließend. (Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Pressedienst der SPÖ Wien
Tel.: +43 1 534 27/222
wien.presse@spoe.at
http://www.wien.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DSW0001