Krismer: "Berlakovichs Glaube versetzt keine Berge"

Umweltminister will Schiefergas-Bohrungen nicht verhindern

St. Pölten (OTS) - Den "Glauben", dass eine verpflichtende Umweltverträglichkeitsprüfung (UVP) Schiefergas-Bohrungen verhindere, teilt LAbg. Helga Krismer, Umweltsprecherin der Grünen Niederösterreich, mit Umweltminister Berlakovich nicht: "Was die Grünen wollen, ist ein grundsätzliches Nein zu Schiefergas - das haben wir von Berlakovich bis heute nicht vernommen", so Krismer. Anlässlich der Diskussion um die UVP-Novelle im Parlament hat Berlakovich abermals keinem generellen Verbot für Schiefergas zugestimmt. Er "glaube nicht an Schiefergasbohrungen in Österreich". "Glauben heißt, nicht wissen. Oder in diesem Fall: nicht wollen", vermutet die Grüne Umweltsprecherin Helga Krismer. Die Grünen Niederösterreich bleiben bei ihrem Nein zu Schiefergas im Weinviertel und in Österreich.

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen Niederösterreich
Mag. Laura Weichselbaum
Tel.: +43/664/88537341
laura.weichselbaum@gruene.at
http://noe.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRN0001