Dupuytren'sche Kontraktur: Wenn jeder Handgriff zum Problem wird

Klagenfurt (OTS/Fischill PR) - In einem Workshop am 26.6.2012 informierte Prim. Priv.-Doz. Dr. Matthias Rab, Klinikum Klagenfurt am Wörthersee, über die Erfahrungen mit der Injektionstherapie bei Morbus Dupuytren und demonstrierte ihre Anwendung live am Patienten.

Weitere Bilder unter: http://www.apa-fotoservice.at/galerie/3134

Rückfragen & Kontakt:

Fischill PR, Tel. 01/408 68 24-15,
office@fischill.at
Klinikum Klagenfurt, Tel 0463/55212 50031,
kerstin.wrussnig@kabeg.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EVT0003