Kulturministerin Schmied übermittelt Bericht der Michalek-Kommission an Leopold Museum-Privatstiftung

Wien (OTS) - Kulturministerin Dr. Claudia Schmied übermittelte heute einen weiteren Bericht des beratenden Gremiums zur Bewertung der Provenienzforscher-Dossiers an den Vorstand der Leopold Museum-Privatstiftung.

Dieser Bericht umfasst sechs Dossiers von Dr. Sonja Niederacher und Dr. Michael Wladika zu Werken von Egon Schiele, die in der Sitzung vom 19. Juni 2012 behandelt wurden. Die Frage, ob unter den Gesichtspunkten des - wenn auch hier nicht anwendbaren -Kunstrückgabegesetzes die Voraussetzungen für eine Rückgabe an ihre früheren Eigentümer erfüllt wären, wurde in fünf Fällen verneint, im Fall von "Die kleine Stadt" II (auch "Kleine Stadt" III) konnte diese Frage - trotz eingehender Recherchen - nicht geklärt werden.

Die in der Sitzung gefassten sechs Beschlüsse betreffen die folgenden Werke von Egon Schiele:

Beschluss 1: "Die kleine Stadt" II (auch "Kleine Stadt" III) Beschluss 2: Zeichnung zum "Haus mit Schindeldach" Beschluss 3: "Kauernder Mädchenakt" Beschluss 4: "Häuserzeile in Krumau" "Junge Frau in Unterwäsche", "Jacke und Hut", "Sitzender Halbakt mit blauem Haarband", "Poldi", Vorzeichnung mit Farbangaben zum Bild, "Inselstadt (Krumau HäuserbogenII)", "Liebespaar", "Mädchen mit Zopf" Rückenansicht), "Zwei stehende Frauen" Beschluss 5: "Selbstdarstellung mit gespreizten Fingern", "Liegendes Mädchen mit Haarmasche", "Liebesakt" (Studie), "Liebesakt", "Mädchenakt mit hochgezogenem rechten Bein", "Sitzendes Mädchen mit gespreizten Schenkeln", "Kniende mit grauem Umhang" (Wally Neuzil), "Liegende Entblößte" (Vorarbeit zur "Liegenden Frau"), "Liegender weiblicher Akt mit langem Haar" Beschluss 6: "Hauswand in Brixlegg" und "Packraum"

Kulturministerin Dr. Claudia Schmied dankt Dr. Nikolaus Michalek und den weiteren Mitgliedern sowie den Provenienzforschern für ihre sorgfältige Arbeit.

Die Beschlüsse des Gremiums und die Dossiers sind im Volltext auf der Website des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur veröffentlicht: www.bmukk.gv.at/Restitution

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur
Mag. (FH) Julia Flunger-Schulz
Pressesprecherin
Tel.: +43 1 53120 5030
julia.flunger-schulz@bmukk.gv.at
http://www.bmukk.gv.at/ministerium/vp/index.xml

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MUK0003